News : PowerColor zeigt Dual HD 6870 und Dual HD 6970

, 32 Kommentare

Der AMD-exklusive Boardpartner PowerColor zeigt auf der Computex zwei Grafikkarten, die aus der eigenen Entwicklungsabteilung stammen und für Enthusiasten vorgesehen sind: Die Radeon HD 6870 X2 und die Radeon HD 6970 X2.

Das „X2“-Kürzel erklärt bereits, um was es sich bei den Produkten handelt: Um Dual-GPU-Grafikkarten. PowerColor setzt auf der Radeon HD 6870 X2 zwei vollwertige Radeon-HD-6870-Chips (Barts) ein, welche die gleiche Anzahl an Ausführungseinheiten und dieselbe Taktfrequenz wie das Single-GPU-Pendant bieten. Pro GPU gibt es einen 1.024 MB großen Speicher.

PowerColor zeigt Dual HD 6870 und Dual HD 6970

Miteinander kommunizieren können die Chips mit Hilfe des Hydra-Chips von Lucid, wobei nicht die Render-Engine von Lucid, sondern ganz normales CrossFire genutzt wird. Um das zu ermöglichen hat man ein neues PCB inklusive zwei Acht-Pin-Stromstecker entwickelt, dasselbe gilt für ein mächtiges Dual-Slot-Kühlsystem mit zwei großen Axial-Lüftern und fünf Heatpipes. Auf dem Slotblech gibt es die zwei üblichen Dual-Link-DVI-, einen HDMI- und zwei Mini-DisplayPort-Ausgänge.

Die PowerColor Radeon HD 6970 X2 verfolgt dasselbe Konzept: Es kommen also zwei vollwertige Cypress-GPUs mit identischen Taktraten, wie bei einer normale Radeon HD 6970, zum Einsatz. Jeder Rechenkern kann auf einen 2.048 MB großen GDDR5-VRAM zurück greifen. Das PCB fällt noch größer aus und für die Stromversorgung sind gleich drei Acht-Pin-Stromstecker notwendig. Die Ausmaße des Kühlers sind gerade zu riesig und vor allem die zwei Lüfter ragen stark hinaus. Das Slotblech der PowerColor-Grafikkarte ist identisch bestückt wie das des kleineren Bruders.

Bei den gezeigten Produkten handelt es sich übrigens noch nicht um die finalen Karten, sondern um Vorserienexemplare. Was sich daran noch ändern wird ist unbekannt, zudem ist das Release-Datum noch offen.