News : SMS-Versand nimmt in Deutschland weiter zu

, 83 Kommentare

Unbeirrt durch die zunehmende Nutzung von Internethandys hat die Zahl der versendeten SMS in Deutschland auch im vergangenen Jahr wieder deutlich zugenommen. 41,3 Milliarden SMS wurden 2010 verschickt, ein Plus von über 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr, als es noch 34 Milliarden waren.

Umgerechnet waren dies im Schnitt 500 SMS pro Einwohner oder deutschlandweit 78.000 SMS in der Minute bzw. 1.300 SMS in der Sekunde. Rechnet man dies noch auf die Zahl der Handybesitzer um – 59 Millionen bzw. 83 Prozent aller Bundesbürger ab 14 Jahren –, kommt man sogar auf jährlich 700 SMS pro Nutzer. Als Hauptgrund für das starke Wachstum in den letzten beiden Jahren sieht der Branchenverband Bitkom die Nutzung von Mobilfunkverträgen mit einer SMS-Flatrate und die teilweise vorhandene Möglichkeit, SMS netzintern kostenlos zu verschicken. So seien etwa 2009 zwei Drittel der SMS innerhalb eines Mobilfunknetzes verschickt worden. Für das laufende Jahr prognostiziert der Bitkom basierend auf Zahlen der Bundesnetzagentur eine abermalige Zunahme auf ein Volumen von rund 46 Milliarden SMS.

SMS-Versand in Deutschland
SMS-Versand in Deutschland