6/10 AMD Radeon HD 6570 im Test : Gute Sapphire-Grafikkarte und doch zu langsam

, 47 Kommentare

Sonstige Tests

Kühlung

Für die Last-Messungen wird Battlefield: Bad Company 2 verwendet und nach dreißig Minuten die Lautstärke notiert. Beide Messungen werden im Abstand von 15 cm zur Grafikkarte durchgeführt. Ähnlich den Messungen zur Lautstärke werden auch die Temperaturmessungen durchgeführt. Die Kern-Temperatur wird dabei im Ruhezustand im Windows-Desktop und unter Last nach dreißig Minuten Battlefield: Bad Company 2 abgelesen. Zudem messen wir mit Hilfe eines Infrarot-Thermometers die Temperatur auf der Kartenrückseite.

Lautstärke
Angaben in dB(A)
  • Idle – Windows:
    • ATi Radeon HD 5450
      38,0
      Hinweis: Passive Kühlung
    • Nvidia GeForce GT 220
      38,0
      Hinweis: Passive Kühlung
    • Sapphire Radeon HD 6570
      39,5
    • AMD Radeon HD 6450
      41,5
    • ATi Radeon HD 5670
      45,5
    • ATi Radeon HD 5570
      46,5
    • Nvidia GeForce GT 430
      52,5
  • Last:
    • ATi Radeon HD 5450
      38,0
      Hinweis: Passive Kühlung
    • Nvidia GeForce GT 220
      38,0
      Hinweis: Passive Kühlung
    • Sapphire Radeon HD 6570
      40,0
    • ATi Radeon HD 5570
      49,5
    • ATi Radeon HD 5670
      50,5
    • AMD Radeon HD 6450
      51,0
    • Nvidia GeForce GT 430
      52,5

Die Sapphire Radeon HD 6570 verrichtet in der Disziplin der Lautstärke eine geradezu vorbildliche Leistung. Unter Windows messen wir einen Geräuschpegel von 39,5 Dezibel, was aus einem geschlossenen Gehäuse nicht nur kaum auszumachen, sondern nur minimal lauter als eine lüfterlose Kühlung ist.

Das Ergebnis unter Last toppt den sehr guten Eindruck noch, da der Lüfter nur 0,5 Dezibel lauter wird. Und mit 40 Dezibel fällt die Grafikkarte während des Spielens nicht im Ansatz auf – sehr gut! Die Sapphire-Karte eignet sich ohne weiteres für einen Silent-PC.

Temperatur
Angaben in °C
  • Idle – Windows:
    • Nvidia GeForce GT 430
      29
    • Sapphire Radeon HD 6570
      36
    • ATi Radeon HD 5570
      39
    • AMD Radeon HD 6450
      41
    • ATi Radeon HD 5670
      41
    • ATi Radeon HD 5450
      44
    • Nvidia GeForce GT 220
      47
  • Last - GPU:
    • Sapphire Radeon HD 6570
      53
    • Nvidia GeForce GT 430
      53
    • ATi Radeon HD 5450
      61
    • ATi Radeon HD 5570
      63
    • AMD Radeon HD 6450
      66
    • Nvidia GeForce GT 220
      78
    • ATi Radeon HD 5670
      79
  • Last - Chiprückseite:
    • Nvidia GeForce GT 430
      43
    • Sapphire Radeon HD 6570
      47
    • ATi Radeon HD 5450
      48
    • ATi Radeon HD 5570
      52
    • AMD Radeon HD 6450
      55
    • Nvidia GeForce GT 220
      64
    • ATi Radeon HD 5670
      64

Trotz der niedrigen Drehzahlen des Lüfters müssen die Temperaturen auf der Sapphire Radeon HD 6570 nicht leiden. Unter Windows erhitzt sich die Turks-GPU auf 36 Grad Celsius, unter Last sind es geringe 53 Grad. Die Kartenrückseite weist Werte von bis zu 47 Grad Celsius auf. Auf eine gute Gehäusebelüftung kann also verzichtet werden.

Auf der nächsten Seite: Leistungsaufnahme