News : Weitere Attacke auf Sonys PSN geplant

, 252 Kommentare

Die Angriffe auf das PSN-Netzwerk vor gut einer Woche sind noch nicht richtig verdaut, da steht Sony am kommenden Wochenende ein weiterer Angriff bevor. Entsprechende Informationen sind nun gegenüber den Kollegen von CNET aus Insiderkreisen bekannt geworden.

Demnach ging aus einem IRC-Chat hervor, dass Hacker bereits bzw. immer noch Zugriff auf einen Teil von Sonys Servern haben und im Laufe des Wochenendes dort sämtliche zu findende Daten auslesen wollen. Die Daten, welche neben Nutzernamen und -adressen auch wieder Kreditkartendaten enthalten können, sollen – so die Drohung der Hacker – öffentlich gemacht werden.

Der Angriff soll Sony die schlechten Sicherheitsvorkehrungen nochmals verdeutlichen. Bisher wurden bereits knapp 80 Millionen Nutzerdaten von Sony gestohlen, der Konzern schaltet das PSN kurzzeitig ab, entschuldigte sich öffentlich für den Vorfall und gelobte Besserung bei den Sicherheitsvorkehrungen. Um die Angreifer ausfindig zu machen, arbeitet Sony eng mit dem FBI zusammen. Eine erste Anschuldigung wurde gegenüber Anonymous ausgesprochen, das Kollektiv wies die Anschuldigungen allerdings von sich.

Eine Stellungnahme seitens Sony bezüglich der neuen Angriffspläne gibt es bisher nicht.