News : Wird „HTC PLAY“ ein App Store von HTC?

, 25 Kommentare

Der taiwanische Smartphone-Hersteller HTC hat sich den Namen „HTC PLAY“ für einen seiner Dienste sichern lassen. Die Beschreibung impliziert unter anderem einen eigenen App Store sowie die Möglichkeit, seine Inhalte zur organisieren, zu sichern oder sich Medien anzueignen.

Der Dienst soll für Smartphones, Tablets, mobile Computer und stationäre Computer zur Verfügung gestellt werden. In den drei verschiedenen Beschreibungen der Dienstleistungen von „HTC PLAY“ wird unter anderem vom Download von Spielen oder Software sowie der Organisation von Daten gesprochen. Zudem spricht der Hersteller von einem Service für den Vertrieb von Software und Spielen für die oben genannten Plattformen über das Internet und anderweitige Kommunikationsnetzwerke. Dies unterstreicht die Vermutung eines eigenen App Stores.

Welche mobilen und stationären Betriebssysteme genau inbegriffen sind, gibt die Beschreibung nicht preis. HTC stellt Smartphones und Tablets mit den Betriebssystemen Windows Phone 7 und Android her. Für letzteres Betriebssystem bietet unter anderem auch das Online-Kaufhaus Amazon einen eigenen App Store. Aktuell bietet HTC für seine Android-Geräte mit „HTCSense.com“ oder „HTC Watch“ eigene Dienste an. Ein solcher App Store wäre ein weiterer Schritt in die Richtung eines Ökosystems rund um die HTC-Geräte.