News : YouTube weitet Verleih auf aktuelle Filme aus

, 35 Kommentare

YouTube möchte seine Stellung als weltweit größtes Videoportal ausbauen und bietet von nun an auch populäre Hollywood-Filme über die Leihplattform „YouTube Movies“ an. Damit setzt der Mutterkonzern Google die Verlautbarungen der letzten Monate in die Tat um.

Doch die Vorfreude wird hierzulande durch die Beschränkung auf US-amerikanische Internetanschlüsse begrenzt. Benutzer aus Europa müssen sich noch gedulden, ehe die zähen Verhandlungen zwischen Google und den unzähligen Rechteinhabern abgeschlossen sind.

Zu den rund 3.000 Titeln, die in den USA an den Start gebracht wurden, zählen unter anderem Oscar-prämierte Filme wie „Inception“ und „The King's Speech“, außerdem „The Green Hornet“ sowie „The Dark Knight“. Eine komplette Liste der zur Verfügung stehenden Filme lässt sich bei „YouTube Movies“ abrufen – vorausgesetzt, man kann die Länderschranke überwinden. Hierzulande stehen nur einige eher unbekannte Titel als kostenlose Vorschau bereit. Wann das Angebot auch im deutschsprachigen Raum zur Verfügung steht, ist noch unbekannt.

Mit dem lange geplanten Schritt möchte YouTube einen Wandel bei den Sehgewohnheiten der Zuschauer erreichen. Bisher, so der YouTube-Chef Salar Kamangar, seien Zuschauer in ihren Wohnzimmern von einem Platz zum anderen gesprungen, um die gesamte Bandbreite von Videoübertragungen per Kabelfernsehen und Internet abzurufen. In Zukunft, so stellt man es sich im Hause Google jedenfalls vor, soll dies nicht mehr nötig sein, da mit YouTube bald eine Plattform für alle erdenklichen Videoinhalte zur Verfügung steht. Man habe bereits heute rund zwei Milliarden Videoaufrufe am Tag, doch durchschnittlich verbringen die Besucher lediglich 15 Minuten täglich auf den YouTube-Seiten. „Weil die Grenzen zwischen Online- und Offline-Inhalten immer weiter verschwimmen, wird sich dies unserer Meinung nach ändern.“