2/10 19 Grafikkarten im Test : AMD Radeon und Nvidia GeForce schneiden gleich ab

, 279 Kommentare

Testergebnisse

Leistung

Auf den folgenden Seiten präsentieren wir in unseren bekannten Leistungsratings die Rechengeschwindigkeit der heutigen Kontrahenten – in verschiedenen Auflösungen, Qualitätseinstellungen und APIs. Die Ratings beinhalten, abgesehen vom 3DMark 11 und Shogun 2 mit eingeschaltetem Anti-Aliasing, sämtliche getesteten 3D-Applikationen, die sich allesamt im Anhang wieder finden. Darüber hinaus gehen wir nicht nur auf die zusammenfassenden Ratings ein, sondern weisen auch auf die größten (negativen wie positiven) Ausreißer in den Einzelbenchmarks hin.

Leistung ohne AA/AF

Performancerating - 1680x1050
Angaben in Prozent
    • AMD Radeon HD 6990
      92,3
    • Nvidia GeForce GTX 590
      90,6
    • Nvidia GeForce GTX 580
      68,7
    • Nvidia GeForce GTX 570
      60,3
    • AMD Radeon HD 6970
      57,3
    • AMD Radeon HD 6950 1GB
      51,7
    • AMD Radeon HD 6950
      51,4
    • Nvidia GeForce GTX 560 Ti
      49,1
    • AMD Radeon HD 6870
      46,7
    • ATi Radeon HD 5850
      44,0
    • Nvidia GeForce GTX 560
      43,8
    • AMD Radeon HD 6850
      39,0
    • Nvidia GeForce GTX 460
      36,9
    • AMD Radeon HD 6790
      33,1
    • AMD Radeon HD 6770
      29,4
    • Nvidia GeForce GTX 550 Ti
      28,6
    • AMD Radeon HD 6750
      24,5
    • Nvidia GeForce GTS 450
      24,1
    • AMD Radeon HD 6670
      19,3
Performancerating - 1920x1080
Angaben in Prozent
    • AMD Radeon HD 6990
      92,9
    • Nvidia GeForce GTX 590
      90,4
    • Nvidia GeForce GTX 580
      66,6
    • Nvidia GeForce GTX 570
      57,9
    • AMD Radeon HD 6970
      56,8
    • AMD Radeon HD 6950 1GB
      50,9
    • AMD Radeon HD 6950
      50,8
    • Nvidia GeForce GTX 560 Ti
      47,2
    • AMD Radeon HD 6870
      45,6
    • ATi Radeon HD 5850
      43,1
    • Nvidia GeForce GTX 560
      41,7
    • AMD Radeon HD 6850
      38,1
    • Nvidia GeForce GTX 460
      35,6
    • AMD Radeon HD 6790
      32,3
Performancerating - 2560x1600
Angaben in Prozent
    • AMD Radeon HD 6990
      96,8
    • Nvidia GeForce GTX 590
      86,3
    • Nvidia GeForce GTX 580
      62,5
    • AMD Radeon HD 6970
      56,2
    • Nvidia GeForce GTX 570
      53,6
    • AMD Radeon HD 6950
      50,2
    • AMD Radeon HD 6950 1GB
      46,3

Ohne Anti-Aliasing sowie die anisotrope Filterung zeigen sich die Nvidia-Grafikkarten minimal besser in Form als auf dem alten Testparcours. Dabei müssen wir aber anmerken, dass die Unterschiede sich innerhalb von durchschnittlich zwei bis vier Prozent abspielen. So rendert die Radeon HD 6970 unter 1.920x1.200 im alten Parcours noch um ein Prozent schneller als die GeForce GTX 570, mit dem neuen Testsystem agiert nun die Nvidia-Karte um zwei Prozent flotter als das Konkurrenzprodukt. Diese Beobachtung zieht sich durch alle Single-GPU-Produkte, Ausreißer gibt es keine. Auch im wichtigen Duell GeForce GTX 460 gegen Radeon HD 6850 kann die Entwicklung aus Kalifornien den Rückstand verkürzen.

Erwähnenswert ist der größere VRAM-Bedarf mit dem neuen Testszenario. Mit dem alten System liefern sich die Radeon HD 6950 mit 1.024 MB und mit 2.048 MB bis hinauf zu 2.560x1.600 Pixeln ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Die neue Spieleauswahl sorgt dagegen für einen acht prozentigen Vorsprung für die 2-GB-Version. Darüber hinaus hat die GeForce GTX 590 in einigen Titeln Skalierungsprobleme, sodass die Radeon HD 6990 in allen Auflösungen die Oberhand gewinnt.

Auf der nächsten Seite: Leistung mit AA/AF