News : Android-Festnetztelefon und -Radiowecker von Archos

, 28 Kommentare

Zwei eher ungewöhnliche Android-Produkte hat der französische Hersteller Archos angekündigt. Dabei handelt es sich um ein Festnetztelefon sowie einen Radiowecker, die beide Googles freies Betriebssystem nutzen, welches eigentlich für den Einsatz auf Smartphones und Tablets konzipiert ist.

Das Archos 35 Smart Home Phone unterstützt den DECT-Standard und soll laut Hersteller mit allen nach diesem Prinzip arbeitenden Telefonen und Basisstationen zusammenarbeiten. Geprägt wird das Mobilteil vom 3,5 Zoll großen Touchscreen, dessen Auflösung nicht bekannt ist. Darüber lassen sich alle Funktionen steuern, unter anderem auch Videotelefonate dank eingebauter Frontkamera. Zusätzliche Apps sollen sich nachträglich installieren lassen, ob über den offiziellen Android Marketplace oder einen eigenen Vertriebsweg ist ebenfalls noch unklar.

Archos 35 Smart Phone Home

Ebenfalls recht wenig Details gibt es zum Archos 35 Home Connect. Auch hier hat das Display eine Diagonale von 3,5 Zoll mit einer unbekannten Auflösung. Musik kann den Angaben zufolge nur per Streaming – WLAN sei Dank – wiedergegeben werden, ein Speicherkarten-Slot wird nicht erwähnt. Wie auch beim Smart Phone Home verbaut Archos eine Kamera mit einer Auflösung von 1.280 × 720 Pixeln, die für Videotelefonate oder als „Babyphone“ benutzt werden kann. Über eine kostenlos verfügbare App kann das Radio per Android-Smartphone oder -Tablet zudem ferngesteuert werden. Im Falle eines Stromausfalles schaltet das Gerät automatisch auf den Batteriebetrieb um.

Archos 35 Home Connect

Der Verkaufsstart der beiden Archos-35-Geräte soll Ende September erfolgen, den ersten großen öffentlichen Auftritt haben beide laut Hersteller auf der Anfang September stattfindenden IFA in Berlin. Preise für den deutschen Markt sind bislang noch nicht bekannt, in den USA beträgt die unverbindliche Preisempfehlung 149 US-Dollar für das Home Connect und 159 US-Dollar für das Smart Home Phone.