News : BlackBerry PlayBook ab heute verfügbar

, 22 Kommentare

Das erste Tablet aus dem Hause Research in Motion (RIM) ist seit heute offiziell auch in Deutschland verfügbar. Damit hat das kanadische Unternehmen seine ursprüngliche Aussage, dass das PlayBook im zweiten Quartal nach Europa kommen werde, eingehalten.

Nach wie vor fehlen einige der ursprünglich angekündigte Funktionen, die aber per Update nachgereicht werden sollen. Allerdings hält sich bislang auch das Interesse der Entwicklergemeinde in Grenzen. Die Zahl der verfügbaren Drittanbieter-Apps soll verschiedenen Quellen zufolge sehr überschaubar sein – nicht zuletzt vermutlich aufgrund der hinter den Erwartungen zurückbleibenden Verkaufszahlen. In Summe überwiegen bislang die schlechten Nachrichten, denn neben einer Rückrufaktion sowie Problemen mit der Akkulaufzeit fallen die Meinungen verschiedener Tester ebenfalls eher durchwachsen aus.

BlackBerry PlayBook

Für das 7-Zoll-Tablet mit seinem Dual-Core-Prozessor, einem Gigabyte Arbeitsspeicher sowie zwei Kameras und WLAN n werden je nach Speicherausbau etwa 450 Euro (16 Gigabyte), 545 Euro (32 Gigabyte) oder 640 Euro (64 Gigabyte) fällig. Eine Version mit integriertem Mobilfunkmodul soll zu einem späteren Zeitpunkt folgen.