News : Eizo: 23"-LCD mit IPS-Panel und LED-Backlight

, 95 Kommentare

Der japanische Monitor-Hersteller Eizo erweitert sein Angebot um einen neuen 23-Zöller, der ein IPS-Panel mit LED-Hintergrundbeleuchtung besitzt und sich vor allem für das „Home Entertainment“ eignen soll. Das Foris FS2332 genannte Gerät bietet zudem alle gängigen Videoeingänge für den Multimediaeinsatz.

Dabei ist das neue Gerät nicht mit dem Eizo Foris FS2331 zu verwechseln, der über ein PVA-Panel ohne LEDs verfügt.

Eizo Foris FS2332
Eizo Foris FS2332

Der Foris FS2332 bietet eine Auflösung von 1.920 × 1.080 Bildpunkten im 16:9-Format. Dank IPS-Panel soll die Blickwinkelstabilität hohe Werte von bis zu 178 Grad horizontal wie vertikal betragen. In Kombination mit LEDs soll vor allem der Energiebedarf, der bei IPS-LCDs sonst vergleichsweise hoch ausfällt, abnehmen. Der Hersteller gibt die Leistungsaufnahme mit 20 Watt im Betrieb an. Das Kontrastverhältnis soll bei 1.000:1 (statisch) liegen und die Helligkeit wird mit 250 cd/m² angegeben. Mit sechs Millisekunden Reaktionszeit (Grey-to-Grey) fällt die Schaltgeschwindigkeit zumindest auf dem Papier für ein IPS-Panel ordentlich aus. Für Anwender mit hohem Anspruch an die Farbwiedergabe soll die Gamma-Korrektur dank eines 10 Bit Look-Up Table (LUT) mehr als eine Milliarde Farben ermöglichen. Als Anschlüsse stehen zweimal HDMI sowie jeweils einmal DVI und D-Sub zur Verfügung. Weiterhin gehören integrierte Stereo-Lautsprecher zur Ausstattung. Aus ergonomischer Sicht bietet der Foris FS2332 (Produktseite) allerdings nicht viel: Das Display ist lediglich auf- oder abwärts neigbar.

Laut Eizo beginnt die Auslieferung des Bildschirms mit Fünf-Jahres-Garantie im nächsten Monat. Angaben zum Preis machte man jedoch keine.

Update 22.06.2011 13:53 Uhr  Forum »

Eizo hat auf der deutschen Firmenseite nun eine voraussichtliche Verfügbarkeit ab Mitte bis Ende September angegeben. Grund für die verzögerte Verfügbarkeit hierzulande ist der Transport über den Seeweg, der sechs Wochen in Anspruch nimmt.