News : Erste „Llano“-Desktop-APUs im Handel gesichtet

, 69 Kommentare

Wie üblich ist Asien in Sachen neuer Hardware einige Wochen früher als die restliche Welt am Start, so verwundert es nicht, dass dort die ersten „Llano“ in den neuen Boxed-Designs im Handel aufgetaucht sind. Dabei handelt es sich um die beiden Topmodelle A8-3850 und A6-3650.

Rot – das wird die neue vorherrschende Farbe bei AMDs Prozessoren. Nachdem die Boxed-Designs für die „Bulldozer“ ebenfalls bereits in dieser Richtung abgestimmt wurden, geht AMD mit „Llano“ noch einen Schritt weiter. Heraus kommt am Ende ein viel auffälligeres Design für die neuen Prozessoren, als man dies von AMD bisher im Handel kannte.

AMDs „Llano“ im Handel
AMDs „Llano“ im Handel
AMDs „Llano“ im Handel
AMDs „Llano“ im Handel

Die ersten Bilder bestätigen auch die beiden Topmodelle der Produktserien A8 und A6. Der A8-3850 wird das Flaggschiff der gesamten „Llano“-Familie. Die vier Kerne dieses Prozessors arbeiten mit 2,9 GHz und bieten jeweils 1 MByte L2-Cache, einen Turbo-Modus gibt es allerdings nicht. Die in den Prozessor integrierte Grafikeinheit vom Typ Radeon HD 6550D macht aus der eigentlichen CPU erst eine APU. Eine Klasse darunter findet sich das Quad-Core-Modell A6-3650 wieder. Dieser bietet noch 2,6 GHz Takt ohne Turbo, die Grafikeinheit hört auf die Bezeichnung Radeon HD 6530D. Der offizielle Startschuss für die Modelle fällt nach dem letzten Stand der Gerüchte in der kommenden Woche.