Hacker legen angeblich CIA-Website lahm

Michael Günsch 126 Kommentare

Erneut soll die Hackergruppe „Lulz Security“ für einen Angriff auf eine große Internetseite verantwortlich sein. Via Twitter verkündeten die unbekannten Angreifer, die öffentliche Website des US-Geheimdienstes Central Intelligence Agency (CIA) lahmgelegt zu haben. Die Seite war am Mittwoch nicht oder nur bedingt erreichbar.

Erst kürzlich waren Attacken auf Server von bekannten Online-Spielen ebenfalls mit der Gruppierung, die sich kurz „LulzSec“ nennt, in Verbindung gebracht worden und zuvor wurden ihnen Angriffe auf Sony, Nintendo und jüngst auch auf den US-Senat zugeschrieben. Bislang wurde der vermeintliche Angriff auf die CIA-Website jedoch nicht von offizieller Seite bestätigt.

Hacker brüsten sich mit Hack der CIA-Website
Hacker brüsten sich mit Hack der CIA-Website