News : Hackerangriff bei Neckermann

, 71 Kommentare

Der Versandhändler Neckermann wurde Opfer eines Hackerangriffs. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, hatten die Angreifer Zugriff auf insgesamt 1,2 Millionen Datensätze, die neben dem Vor- und Zunamen auch die jeweiligen E-Mail-Adressen beinhalteten.

Bemerkt hat man den Angriff bereits am vergangenen Donnerstag und erstattete den eigenen Angaben zufolge unmittelbar Strafanzeige gegen Unbekannt. Betroffen waren laut Neckermann nicht die Daten von Kunden, sondern „nur“ die von Teilnehmern eines Gewinnspiels, die auf einem „Nebensystem“ gespeichert waren. Diese hat man kontaktiert und über den Vorgang informiert. In der Zwischenzeit haben einige Neckermann-Kunden bereits unerwünschte E-Mails erhalten, die im Zusammenhang mit dem Angriff stehen.

Derzeit häufen sich die Meldungen über den Diebstahl von Kundendaten. Allein in den letzten Wochen waren neben Sony auch die Online-Händler Planet4one und Mindfactory Ziel eines Angriffs.

Mehr Informationen

Wir danken unseren Lesers „jbo2k5“, „Danny_Ocean“ und Sebastian K. für die Hinweise!