News : Hinweis auf „Retina-Display“ beim iPad 3

, 67 Kommentare

Schon im Vorfeld der Präsentation der zweiten iPad-Generationen gab es Spekulationen rund um eine Erhöhung der Display-Auflösung. Dass Apple statt dessen an der des iPad 1 festhielt, wurde mit den hohen Kosten sowie der zu knappen Entwicklungszeit begründet.

Nun gibt es einen ersten Hinweis darauf, dass die dritte Auflage des Apple-Tablets mit einem sogenannten Retina-Display ausgestattet werden soll. Dem Technik-Blog Techunwrapped wurden Grafiken zugespielt, die aus dem iOS-5-SDK stammen, genauer gesagt aus dem dort enthaltenen Twitter-Framework. Diese weisen mit 2.048 × 1.536 Pixeln viermal so viele Bildpunkte auf, wie die beiden iPad-Generationen darstellen können. Dass gleichzeitig aber auch die Größe des Displays verändert wird, dürfte sehr unwahrscheinlich sein.

Grafikauflösung Twitter-Framework
Grafikauflösung Twitter-Framework (Bild: techunwrapped.com)