News : Intel stellt neuen Sechs-Kern-Prozessor vor

, 44 Kommentare

Auf die Gerüchteküche war einmal mehr Verlass, denn Intel hat mit dem Update der offiziellen Preisliste (PDF) am heutigen Sonntag den Core i7-980 offiziell vorgestellt. Gleichzeitig wurde der bis dahin preisgleiche Vorgänger Core i7-970 mit sechs Kernen und zwölf Threads aus den Preislisten entfernt.

Für 563 US-Dollar bietet der neue Core i7-980 fast exakt das, was der Core i7-980X Extreme Edition bereits seit März des letzten Jahres bietet. Die einzigen Unterschiede umfassen den QPI-Takt, der beim neuen Core i7-980 von 6,4 GT/s auf 4,8 GT/s abgesenkt wurde, sowie den fehlenden, frei bestimmbaren Multiplikator.

Intel Core i7-980
Intel Core i7-980

Das 3,33 GHz schnelle neue Modell für den Sockel LGA 1366 ersetzt den Core i7-970 mit 3,2 GHz vollständig, so dass dieser direkt aus den Preislisten gestrichen wurde. Im Handel zeigen sich aber noch beide Modelle, in Japan wird der Core i7-980 zum Start für umgerechnet etwa 25 Euro mehr angeboten als der ausrangierte Core i7-970. Für knapp 50.000 Yen oder umgerechnet etwa 435 Euro kann der geneigte Kunde das Modell dort sofort mitnehmen. Wirklich lohnen dürfte sich das jedoch nur für Personen, die extrem auf Anwendungen fokussiert sind, bei denen man von sechs Kernen und zwölf Threads profitiert. Ein normaler PC-Nutzer mit Ambitionen in Richtung Spiele dürfte mit einem halb so teuren „Sandy Bridge“, der im Gesamtpaket fast die Performance des Core i7-980 erreicht, jedoch deutlich besser fahren.

Intel Core i7-980
Intel Core i7-980
Intel Core i7-980
Intel Core i7-980
Intel Core i7-980