News : „Llano“-Desktop-Preis: 150 US-Dollar für das Flaggschiff

, 346 Kommentare

Der Start der „Llano“-APUs für den Desktop im Rahmen der „Lynx“-Plattform scheint unmittelbar bevorzustehen, denn erste Shops listen diverse Varianten. Dabei wird klar, dass das Flaggschiff zu einem Preis von rund 150 US-Dollar in den Handel gelangen wird, darunter reihen sich die kleineren Varianten auf.

Das 2,9 GHz schnelle Top-Modell A8-3850 wird derzeit bei zwei Shops für 150 US-Dollar oder gar nur 143 US-Dollar geführt. Darunter wird das Modell A6-3650 mit 2,6 GHz Takt für 122 US-Dollar beziehungsweise 127 US-Dollar gelistet.

Nach letztem Stand der Gerüchte werden fünf Modelle aus der A-Serie für den Desktop auf Basis des „Llano“ erwartet, dazu ein E2-Modell. An der Spitze der A-Serie steht demnach der AMD A8-3850, dessen vier in 32 nm gefertigte „Husky“-Kerne mit 2,9 GHz takten. Pro Kern stehen 1.024 KB L2-Cache zur Verfügung; einen L3-Cache gibt es hingegen nicht. Die integrierte Radeon HD 6550D bietet 400 Shadereinheiten und einen GPU-Takt von 600 MHz. Die TDP wird genau wie beim langsameren A6-3650 mit 100 Watt beziffert; beide bieten angeblich keinen Turbo-Modus. Das schnellste Vier-Kern-Modell mit Turbo soll hingegen der A8-3800 werden, dessen Basistakt mit 2,4 GHz und der Turbo mit 2,7 GHz angegeben wird. Die TDP fällt mit 65 Watt – wohl dank der geringeren Standardfrequenzen – deutlich niedriger aus und gilt auch für die restlichen Varianten der A-Serie, deren kleinstes Modell der A4-3400 mit zwei 2,7 GHz schnellen Kernen (ohne Turbo) und Radeon HD 6410D mit 160 Shadern daherkommt.