News : MeeGo 1.3 im Winter für Fernseher und Autos

, 10 Kommentare

Nach der erneuten Ankündigung seitens Nokia, dass man nach dem N950 keine weiteren Geräte mehr auf Basis von MeeGo auf den Markt bringen werde, hält Intel nun als wichtigster Unterstützer weiter zum offenen System.

Marktbeobachtern zufolge hält der US-amerikanische Chip-Hersteller weiterhin an seinen Zeitplänen fest, wie DigiTimes berichtet. Demnach soll noch im vierten Quartal Version 1.3 die Marktreife erlangen. Neben dem Einsatz auf Smartphones und Tablets sei diese MeeGo-Fassung auch für sogenannte Smart-TVs, also Fernseher mit Internet-Anschluss, und Automobil-Infotainment-Systeme geeignet. Bereits im zweiten Quartal 2012 soll dann Version 1.4 fertiggestellt sein, die weitere Hardware-Plattformen unterstützen soll. Gleichzeitig arbeitet man bei Intel aber auch an einer Kombination aus Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“ und Atom-CPU. Diese sowohl für Tablets als auch Smartphones denkbare Lösung soll Anfang des kommenden Jahres einsatzbereit sein.