News : NZXT stellt Source 210 vor

, 16 Kommentare

NZXT bringt mit dem neuen Source 210 ein günstiges Einsteigergehäuse auf den Markt, das aus preislicher Sicht die Nachfolge des beliebten Beta Midi-Towers antreten soll. Punkten will der Neuling dabei mit einem ungewöhnlichen Design.

Direkt von vorne betrachtet wirkt die Frontpartie des Source 210 irgendwie „schief“. Dieser Effekt entsteht durch den außergewöhnlich gestalteten Rahmen, welcher die Front umgibt, und die parallelogrammförmige Frontplatte. Von der Vorderseite einmal abgesehen, präsentiert sich der Neuling optisch eher zurückhaltend. Das Gehäuse verfügt über drei 5,25"-Schächte und insgesamt acht Einbauplätze im 3,5"-Format.

Im Source 210 können bis zu fünf Lüfter untergebracht werden. Hinter der Front ist Platz für gleich zwei 120er, ein weiterer Ventilator gleicher Größe kann jeweils im Heck, am Boden und an der linken Seitenwand angebracht werden. Am Deckel können bei der normalen Version noch zwei 140-mm-Lüfter installiert werden. Das Frontpanel bietet mit zwei USB 2.0 Schnittstellen und je einer Buchse für Mikro und Kopfhörer die nötigste Ausstattung. Neben der normalen Variante ist auch eine Elite-Version erhältlich. Diese bietet zusätzlich einen bereits installierten 140-mm-Lüfter im Deckel und eine USB 3.0 Schnittstelle im Frontpanel.

Das NZXT Source wird in der Elite-Ausführung 49,90 Euro kosten, für die normale Version ist ein Verkaufspreis von 39,90 Euro vorgesehen. Beide Varianten werden voraussichtlich ab Ende Juli in den Farben Schwarz und Weiß erhältlich sein.