News : Patch soll PC-Steuerung in Dungeon Siege 3 verbessern

, 37 Kommentare

Dungeon Siege 3 erzeugte in der Spielerschaft ein – freundlich ausgedrückt – geteiltes Echo. Der verstärkt kampfbasierte Titel plagte vor allem PC-Nutzer mit einer schlechten Steuerung mittels Maus und Tastatur. Entwickler Square Enix will dies in einem kommenden Patch beheben.

Dungeon Siege 3 erschien als erster Teil der Serie auch für die Konsolen Xbox 360 und PlayStation 3. Hierbei wurde das Spiel für die Konsolensteuerung mittels Gamepad entwickelt und dann für den PC portiert, was sich schmerzlich feststellen lässt, wenn man mit den üblichen Waffen eines PC-Spielers hantieren will: Der Maus und einer Tastatur. Die Steuerung für den PC gilt schlicht als unterirdisch, sofern man nicht ebenfalls auf ein Gamepad zurückgreifen will.

Dungeon Siege 3

In einem Interview mit dem Lead Designer Nathaniel Chapman von Square Enix, das die Kollegen von Eurogamer geführt haben, bedauert dieser die wohl zu geringe Zeit, die man in diesen Teil der Entwicklung hat fließen lassen. Offensichtlich ist sich Square Enix der Unzulänglichkeiten bewusst, da Chapman mitteilt, dass aktuell an einem Update gearbeitet wird, das die mangelhafte Steuerung verbessern soll. Einen Veröffentlichungstermin für diesen Patch nennt er aber noch nicht.