News : Samsung stellt Netbook mit Solarzellen vor

, 106 Kommentare

Samsung hat im Zuge der offiziellen Ankündigung eines neuen Netbooks mit integrierten Solarzellen für Russland erste Details und Bilder zu dem Gerät veröffentlicht. Demnach soll das 10,1"-Netbook über 14 Stunden Akkulaufzeit bieten und pro 2-h-Ladezyklus eine weitere Stunde Betriebszeit ermöglichen.

Im Inneren des Samsung NC215S werkelt gewöhnliche Netbook-Kost. Dies schließt einen mit 1,66 GHz taktenden Dual-Core-Atom-Prozessor (N570) sowie Intels Grafiklösung GMA 3150 ein. Ein GByte Arbeitsspeicher, bis zu 320 GByte Festplatte und ein 10,1"-Display mit einer nativen Auflösung von 1.024 × 600 Pixeln entsprechend ebenfalls dem gängigen Standard.

Samsung NC215S

Ein ungewohnter Anblick bietet sich erst dann, wenn man den Deckel des Netbooks betrachtet. In diesen sind unverkennbar die Solarzellen integriert, die das Netbook im Idealfall für eine weitere Stunde Betriebszeit aufladen sollen, wenn es zwei Stunden lang in der Sonne geladen wird. Auch ohne den Ladeschub soll das Gerät dank 6-Zellen-Akku und einem „PowerPlus“ genannten Feature über 14 Stunden lang nutzbar sein.

Bisher wurde das Samsung NC215S nur für Afrika, Russland und die USA angekündigt. In den Vereinigten Staaten soll das Gerät dabei bereits Anfang Juli erscheinen, über einen Veröffentlichungstermin hierzulande ist allerdings noch nichts bekannt. Die Preise für das Samsung NC215S liegen – je nach Land – zwischen umgerechnet etwa 280 und 350 Euro.