2/5 HD 6950 Vortex im Test : PowerColor-Grafikkarte mit ausfahrbaren Lüftern

, 60 Kommentare

Der Kandidat

PowerColor Radeon HD 6950 Vortex PCS+

PowerColor hält aktuell vier Varianten der Radeon HD 6950 2.048 MB im eigenen Portfolio:

  • PowerColor Radeon HD 6950: Referenzdesign, Standard-Taktraten, 2.048 MB
  • PowerColor Radeon HD 6950 Dual-Fan: Eigenes Design, Standard-Taktraten, 2.048 MB
  • PowerColor Radeon HD 6950 Vortex PCS+: Eigenes Design, Lüfter lassen sich „ausfahren“ zur besseren Kühlleistung, leicht höhere Taktraten, 2.048 MB
  • PowerColor Radeon HD 6950 PCS++: Eigenes Design, deaktivierte SIMDs lassen sich offiziell freischalten, 2.048 MB

Die PowerColor Radeon HD 6950 Vortex PCS+ ist im Deutschen Handel aktuell ab 248 Euro gelistet, derzeit aber noch nicht lieferbar. Damit ist die Karte nicht ganz 50 Euro teurer als das Referenzdesign aus demselben Hause, laut PowerColor soll die Differenz bei eingependelten Preisen allerdings nicht mehr als 20 Euro betragen.

PowerColor Radeon HD 6950 Vortex PCS+

Die Besonderheit der Radeon HD 6950 Vortex PCS+ ist im Kühlsystem zu suchen. Die „Grundausstattung“ ist dabei noch nicht außergewöhnlich: Der Kühler ist im Dual-Slot-Format gehalten und besteht aus einem Kupferblock, der direkt über der GPU angebracht ist. Darüber hinaus gibt es einen großen Alu-Radiator mit zahlreichen Lamellen sowie vier Heatpipes, die für niedrige Temperaturen sorgen sollen.

Das Interessante ist in den beiden Axial-Lüftern zu suchen, die einen Durchmesser von 85 mm haben. Denn diese lassen sich per Hand „ausfahren“, in dem die Plastikabdeckung in Richtung der aufgemalten Pfeile gedreht wird. Dann stehen die Propeller etwa einen halben Zentimeter weiter vor, was zwar einen weiteren PCI- oder PCIe-Anschluss blockiert, im Gegenzug aber die Kühlleistung erhöhen soll. Das soll für niedrigere Temperaturen und zugleich eine geringere Lautstärke sorgen.

PowerColor Radeon HD 6950 Vortex PCS+
Merkmal Ausprägung
PCB Design Leicht modifiziertes PCB der HD 6970
Länge 27 cm (PCB)
28 cm (inklusive Kühler)
Stromversorgung 2 x 6 Pin
Kühler Design Vortex-Kühler, 2 Slot
3 Slot („ausgefahren“)
Kühlkörper Kupfer-Kern, Alu-Radiator, vier Heatpipes
Lüfter 2 x 85 mm (axial)
Lüftersteuerung Ja
Takt
(Stromsparmodus)
GPU 850 MHz (250 MHz)
Speicher 2.600 MHz (300 MHz)
Speichergröße 2.048 MB GDDR5, Hynix
Anschlüsse 2 x Dual-Link-DVI
1 x HDMI
2 x Mini-DisplayPort
Lieferumfang Hardware 1 x DVI auf D-SUB
1 x Mini-DisplayPort auf DisplayPort
1 x CrossFire-Bridge
Software Treiber-CD

Auf der nächsten Seite: Benchmarks