News : Zotac zeigt ZBox mit Dual-Core-CPU von VIA

, 27 Kommentare

Mit der ZBox-Reihe hat Zotac einige Mini-PCs im eigenen Portfolio, die primär für den Multimedia-Einsatz im Wohnzimmer gedacht sind. Dabei verbaut der Hersteller verschiedenste Komponenten, denn sowohl AMD als auch Intel und Nvidia finden in den Geräten ihren Platz.

Mittlerweile ist ein weiterer Hersteller hinzu gekommen, denn die neuste ZBox-Entwicklung setzt auf einen Prozessor von VIA. Um die neue Quad-Core-Version, die auf der Computex gezeigt worden ist, handelt es sich dabei allerdings nicht. Stattdessen werkelt in dem Mini-PC ein 64 Bit kompatibler „X2“, der nur über zwei Kerne verfügt, im 40-nm-Prozess hergestellt wird und je nach Modell mit 1,2 GHz oder 1,6 GHz zu Werke geht. Als Grafikeinheit wird voraussichtlich der S3 Chrome aus demselben Hause dienen, wobei es dazu keine offizielle Angabe gibt.

Zotac ZBox mit VIA-Prozessor
Zotac ZBox mit VIA-Prozessor

Das Gehäuse der VIA-ZBox von Zotac ist quadratisch und kommt mit den Ausmaßen von 12 x 12 x 4 cm (Breite x Tiefe x Höhe) daher. Das Gerät wird darüber hinaus über einen SD-Kartenleser, zwei USB-3.0-, drei USB-2.0-Anschlüsse, einen Netzwerkcontroller sowie über Wireless-LAN verfügen. Die Grafikeinheit kann mittels HDMI und DisplayPort angesteuert werden. Das genaue Erscheinungsdatum und der Preis sind noch unbekannt.