News : Apple mit Allzeit-Rekord-Quartal

, 246 Kommentare

Apple hat die Ergebnisse des dritten Quartals des Geschäftsjahres 2011, das für die Firma aus Cupertino am 25. Juni endete, bekannt gegeben. Dass es ein erfolgreiches 3. Quartal werden würde, war unter den Analysten im Vorfeld Konsens. Dass es das beste der Unternehmensgeschichte werden sollte, übertrifft die Erwartungen.

Insgesamt konnte Apple im dritten Fiskalquartal 2011 über 28,57 Milliarden US-Dollar umsetzen – mehr als je zuvor. Dieser Umsatz führte zu einem Nettogewinn von rund 7,31 Milliarden US-Dollar und einem Gewinn je Aktie von 7,79 US-Dollar. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres betrug der Umsatz lediglich rund 15,7 Milliarden US-Dollar und der Nettogewinn lag bei 3,25 Milliarden US-Dollar. Erstmals wurden über 60 Prozent des Umsatzes in Ländern außerhalb der USA erzielt.

Der Grund für die Rekorde geht auf durchweg sehr gute Verkaufszahlen in fast allen Bereichen zurück. So konnte Apple über 3,95 Millionen Macs absetzen; 14 Prozent mehr als im Vorjahr. Abermals noch deutlich größer fiel die Steigerung beim iPhone aus: Mit rund 20,34 Millionen Geräten konnten mehr als doppelt so viele iPhones (+142 Prozent) wie in den gleichen drei Monaten des Vorjahres verkauft werden. Ebenfalls signifikant zugelegt haben Verkäufe des iPad: mit 9,25 Mio. Geräten in den vergangenen drei Monaten wurde der Vorjahreszeitraum trotz Lieferproblemen um 183 Prozent übertroffen. Einzig die Verkäufe des iPod, dem Anfang der aktuellen Apple-Erfolgsgeschichte ging gegenüber dem Vorjahr um 20 Prozent zurück - auf immer noch beachtliche 7,54 Mio. Geräte.

Informationen über Umsatz und Gewinn über iTunes sowie den App Store gab Apple vorerst nicht bekannt.

Update 23:20 Uhr  Forum »

Im Rahmen des „Conference Calls“ zur Bekanntgabe der Quartalsergebnisse hat Apple die für Morgen in der Gerüchteküche gehandelte Verfügbarkeit von Mac OS X 10.7 „Lion“ bestätigt.