News : Asus stellt 23"-LCD mit IPS-LED-Panel vor

, 65 Kommentare

Während es mittlerweile unzählige Flüssigkristallbildschirme mit TN-Panel und LED-Backlight gibt, ist diese Art der Hintergrundbeleuchtung bei den Panel-Typen IPS und VA noch nicht so weit verbreitet. Doch auch dort kommen immer mehr Modelle mit LEDs, wie auch der neue 23-Zoll-Bildschirm PA238Q von Asus.

Wie es bereits einige Hersteller zuvor taten, kombiniert Asus dabei die IPS-Technik mit sparsamer LED-Hintergrundbeleuchtung. Mit dem PA238Q will man sich vor allem an Kunden mit professionellen Ambitionen und entsprechenden Ansprüchen wenden. Das IPS-Panel mit 1.920 × 1.080 Bildpunkten im 16:9-Format soll laut Hersteller den sRGB-Farbraum zu hundert Prozent abdecken, beim NTSC-Farbraum soll die Abdeckung hingegen 72 Prozent betragen. Dabei kommt ein 10-Bit-LUT (Lookup Table) zum Einsatz. Den „nativen“ Kontrast gibt man mit 1.000:1, die Helligkeit mit 250 cd/m² und die Reaktionszeit mit 6 ms (grau-zu-grau) an. Dank der IPS-Technik zur Ausrichtung der Flüssigkristalle sollen hohe Blickwinkel von bis zu 178 Grad horizontal wie vertikal ohne großen Kontrastverlust ermöglicht werden. Dank der LED-Technik befindet sich der Energiebedarf auf einem für ein IPS-Panel geringem Niveau von weniger als 33 Watt im typischen Betrieb, die maximale Leistungsaufnahme wird mit weniger als 58 Watt angegeben.

Asus PA238Q
Asus PA238Q

Die Funktion „QuickFit Virtual Scale“ soll Fotos und Dokumente in realer Größe (1:1) auf dem LCD wiedergeben, wobei verschiedene Formate wie zum Beispiel DIN A4 unterstützt werden, die sich um manuell konfigurierbare Parameter ergänzen lassen. Außerdem verfügt der Bildschirm über einen integrierten USB-Hub mit vier Ports. Als Anschlüsse stehen HDMI 1.3, DisplayPort 1.1a, DVI und D-Sub sowie Audio-In/Out zur Verfügung. Aus ergonomischer Sicht erfreulich ist zudem der Standfuß, mit dem das Display nicht nur in Höhe und Neigung verstellt werden kann, sondern sich auch um 90 Grad drehen lässt. Der Preis den Asus für den PA238Q verlangt ist allerdings noch unbekannt.

Spezifikationen