News : Grafikkarten-Preise stagnieren im Juli

, 34 Kommentare

Über sämtliche Preisklassen hinweg befindet sich der Grafikkartenmarkt in Bewegung. Viele Produkte kommen und gehen, Partnerkarten mit neuen PCBs, Lüftern sowie höheren Taktraten werden entwickelt und zu guter Letzt ändert sich der Preis beinahe täglich.

Vor allem kurz nach oder vor der Vorstellung eines neuen Modells können die Preise innerhalb eines Tages um 50 Euro oder gar noch mehr fallen. Aufgrund dieser Dynamik ist es uns unmöglich, eine Kaufempfehlung abzugeben, die jeden Tag bestand hat. Um jedoch die Situation im Handel im Blick zu behalten, wollen wir regelmäßig einen Blick auf die aktuellen Preise werfen und entsprechend unsere Preis-Leistung-Ratings aktualisieren.

Preistabelle
Angaben in Euro
    • AMD Radeon HD 6670
      63
    • Nvidia GeForce GTS 450
      77
    • AMD Radeon HD 6750
      79
    • AMD Radeon HD 6770
      88
    • Nvidia GeForce GTX 550 Ti
      103
    • AMD Radeon HD 6790
      106
    • AMD Radeon HD 6850
      123
    • Nvidia GeForce GTX 460
      129
    • AMD Radeon HD 6870
      138
    • Nvidia GeForce GTX 560
      147
    • AMD Radeon HD 6950 1GB
      175
    • Nvidia GeForce GTX 560 Ti
      180
    • ATi Radeon HD 5850
      183
    • AMD Radeon HD 6950
      208
    • Nvidia GeForce GTX 570
      259
    • AMD Radeon HD 6970
      269
    • Nvidia GeForce GTX 580
      364
    • AMD Radeon HD 6990
      600
      Hinweis: Derzeit nicht lieferbar! Ab 504€ gelistet
    • Nvidia GeForce GTX 590
      607

Da dies nicht in einem bereits bestehenden Artikel möglich ist, holen wir es separat in dieser News nach. Die Geschwindigkeitsmessungen basieren auf dem letzten, aktuellen Grafikkartentest und die Preise stammen alle vom heutigen Tag aus unserem Preisvergleich. Die jeweiligen Grafikkarten müssen bei einem seriösen Händler lieferbar sein.

Preis/Leistung 1680x1050 4xAA/16xAF
Angaben in Prozent
    • AMD Radeon HD 6770
      100,0%
    • AMD Radeon HD 6870
      100,0%
    • Nvidia GeForce GTS 450
      98,6%
    • Nvidia GeForce GTX 560
      95,8%
    • AMD Radeon HD 6850
      94,0%
    • AMD Radeon HD 6750
      93,0%
    • Nvidia GeForce GTX 460
      92,6%
    • AMD Radeon HD 6670
      91,2%
    • AMD Radeon HD 6790
      90,2%
    • AMD Radeon HD 6950 1GB
      90,2%
    • Nvidia GeForce GTX 550 Ti
      89,3%
    • Nvidia GeForce GTX 560 Ti
      87,4%
    • AMD Radeon HD 6950
      76,3%
    • Nvidia GeForce GTX 570
      73,0%
    • ATi Radeon HD 5850
      70,7%
    • AMD Radeon HD 6970
      66,0%
    • Nvidia GeForce GTX 580
      60,0%
    • AMD Radeon HD 6990
      48,8%
    • Nvidia GeForce GTX 590
      48,4%
Weitere Preis-Leistung-Ratings

Wirklich geändert hat sich seit unserem letzten Artikel, der etwas mehr als einen Monat alt ist, eigentlich nichts. Erstaunlicherweise sind einige Produkte gar etwas teurer geworden, wenn auch nur um wenige Euro. Die zwei größten Änderungen gehen sogar nach hinten los. So muss man für eine Nvidia GeForce GTX 460 mit 1.024 MB nun 129 Euro anstatt 115 Euro bezahlen und für eine ATi Radeon HD 5850 sogar 183 Euro anstatt 149 Euro. Bei beiden Produkten macht es sich allmählich bemerkbar, dass es sich um Auslaufmodelle handelt, die wahrscheinlich nicht mehr allzu lange auf dem Markt vorhanden sein werden.

Ansonsten ging es höchstens ein paar Euro nach oben oder nach unten. Die höchste Preissteigerung hat die GeForce GTX 590 über sich ergehen lassen müssen, die mit 607 Euro sieben Euro mehr kostet, im Gegensatz zur Radeon HD 6990 aber immerhin lieferbar ist. Die Radeon HD 6950 mit 1.024 MB ist im Preis um sechs Euro gefallen und ab sofort für 175 Euro zu haben. Die 2.048-MB-Variante ist dagegen drei Euro teurer geworden.

Davon abgesehen hat sich eigentlich nichts verändert, was unter anderem daran liegt, dass es seit mehr als zwei Monaten kein neues Modell mehr gegeben hat. Sowohl AMD als auch Nvidia arbeiten derzeit mit Hochdruck an den Next-Gen-Karten und kurz vor deren Markteinführung wird sich im Preiskampf voraussichtlich nicht allzu viel ändern.