News : HP bestätigt überarbeitetes TouchPad

, 57 Kommentare

Kaum vier Wochen auf den Markt wird das HP TouchPad schon überarbeitet. Damit bestätigt der PC-Hersteller die Spekulationen der vergangenen Woche, zumindest in Teilen. Denn bei Wahl der Farben wird es beim Schwarz bleiben, eine weiße Variante wird es zumindest vorerst nicht geben.

Gleiches gilt auch für den Speicherausbau. Während vermutet wurde, dass man die Größe des internen Speichers auf 64 Gigabyte verdoppeln würde, bleibt es nun doch bei 32 Gigabyte. Allerdings wird ein überarbeiteter Qualcomm-SoC verbaut, der statt wie bislang mit 1,2 dann mit 1,5 Gigahertz arbeitet. Gleichzeitig erhält das webOS-Tablet die Unterstützung von „4G“-Netzen. Dahinter steckt aber lediglich HSPA+ und nicht LTE.

HP TouchPad 4G
HP TouchPad 4G

Vorerst wird das Gerät exklusiv von AT&T vermarktet werden, der Verkaufsstart soll nach den Sommerferien erfolgen. Einen Preis nennt Hewlett Packard ebenso wenig wie die mögliche Verfügbarkeit außerhalb der USA.