News : HTC „bereit“ für „Patent-Krieg“ gegen Apple

, 71 Kommentare

Vor rund einer Woche entschied die US-amerikanische Handelskommission ITC, dass HTC zwei Patente von Apple verletze. In einem Interview mit BBC erklärte HTCs CEO Peter Chou, dass man bereit sei, für einen „Patentkrieg“ gegen den Kläger Apple.

Mit der Übernahme von S3 Graphics habe HTC ein Portfolio an Patenten, durch das man die Berufung erfolgreich beenden und Apple drohen könne.

Chou erklärte gegenüber dem Nachrichtensender, dass die Handelskommission im Dezember die Entscheidung aufheben wird, die von einem einzigen Richter getroffen worden sei. Ebenso sei der ranghöchste Rechtsanwalt der ITC der Meinung, dass HTC nicht gegen Apples Patente verstoße, sagte der CEO weiter.

Peter Chou sprach davon, dass der „Krieg“ um Kunden auf dem Markt ausgetragen werden sollte und nicht in den Gerichtshöfen.