News : Kommt Nvidias „Kepler“-GPU im ersten Quartal 2012?

, 66 Kommentare

AMD hat in den letzten Wochen erstaunlich viele Informationen zur „Graphics Core Next“-Architektur veröffentlicht worden, die voraussichtlich auf den Southern-Island-Produkten eingesetzt wird. So sind erste Details zur Architektur bekannt und es gibt die Aussage, dass erste Grafikkarten noch in diesem Jahr erscheinen werden.

Nvidias „Kepler“-GPU, die die Nachfolge von „Fermi“ antreten und dann wiederum selber 2013 von „Maxwell“ abgelöst werden wird, ist dagegen noch ein großes Geheimnis, denn Details irgendwelcher Art gibt es kaum. Die Gerüchteküche Fudzilla möchte nun das voraussichtliche Erscheinungsdatum in Erfahrung gebracht haben.

Laut den Kollegen sollen erste Produkte mit „Kepler“ jedoch nicht mehr, wie in der Folie projiziert, 2011 an den Start gehen, sondern erst im ersten Quartal 2012. Der Grund darin soll im neuen 28-nm-Prozess zu suchen sein, den TSMC angeblich noch nicht vollständig im Griff hat. Bereits der 40-nm-Prozess hat den Halbleiterhersteller vor große Probleme gestellt, die über mehrere Monate andauerten, weswegen es nicht unwahrscheinlich erscheint, dass der 28-nm-Nachfolger noch nicht gemeistert worden ist.

Zwar wäre ein Start der „Kepler“-Generation Ende 2011 durchaus im Bereich des Möglichen, doch soll Nvidia abgeraten worden sein, das Risiko einzugehen. Die Yield-Raten sind den Gerüchten zufolge aktuell noch zu schlecht. Auch AMDs Southern-Island-Produkte sollen von den Schwierigkeiten betroffen sein, jedoch werden erste Produkte dem aktuellen Zeitplan zu Folge dennoch in diesem Jahr im Handel eintreffen.