News : Neuer Apple TV und iTunes HD+ in Entwicklung

, 88 Kommentare

Nach der Präsentation der aktuellen zweiten Apple-TV-Generation im vergangenen September wurde insbesondere der Verzicht auf die Ausgabe von Videos in FullHD-Auflösung – 1.920 × 1.080 Pixel – kritisiert. Aufgrund der verbauten Technik kann die kleine Set-Top-Box lediglich die „kleine“ HD-Auflösung 720p ausgeben.

Insofern war es auch nicht verwunderlich, dass die über iTunes verfügbaren Videos nur maximal 1.280 × 720 Pixel bieten. Beides soll sich aber wohl schon im vierten Quartal des laufenden Jahres ändern. Dies berichtet Apple Insider unter Berufung auf verschiedene Quellen. Demnach planen drei der fünf großen Filmstudios – unter anderem 20th Century Fox, Universal, Paramount und Warner Brothers – für September oder Oktober die ersten Veröffentlichungen von FullHD-Videos in iTunes HD+. Kunden sollen dann die Wahl zwischen SD (480p), HD (720p) und HD+ (1.080p) haben, in letzterem Fall soll die Rate bei etwa 10.000 Kilobit pro Sekunde liegen.

Der neue Apple TV soll zur Ausgabe dieser Auflösung tauglich sein. Dafür erhält die nächste Generation den Spekulationen folgend den A5-SoC, der bereits im iPad 2 und vermutlich auch im kommenden iPhone zum Einsatz kommt. Ob es weitere tiefergehende Änderungen an der Hardware geben wird, ist nicht klar.