News : Nokia Maps für Smartphones erhält Stauwarner

, 27 Kommentare

Nachdem Google am gestrigen Tage eine neue Version seiner Karten- und Navigations-Software Google Maps für Android-Geräte vorgestellt hat, zieht Nokia nun nach. Im Testbereich haben die Entwickler die Beta-Version 3.08 zum Download bereitgestellt. Die wichtigste Neuerung: Staus werden nun angezeigt und auf Wunsch berücksichtigt.

Dabei werden Live-Staumeldungen verwendet und in die Kartenansicht integriert. Hat der Nutzer die Option Stauumfahrung aktiviert, berechnet die Software automatisch eine neue Route, um den Engpass zu umfahren. Verfügbar ist diese Funktion vorerst allerdings nur in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, den USA sowie Russland.

Nokia Maps für Symbian 3.08

Aber auch an der Benutzeroberfläche hat sich einiges verändert. So gibt es nun einen Schalter, der ohne weitere Nachfragen eine Strecke nach Hause berechnet und umgehend die Navigation startet. Unter „Just drive“ verbirgt sich die vom Navigationsmodus her bekannt Kartendarstellung inklusive etwaiger Geschwindigkeitslimits oder Staus. Zusätzlich wurden einige nicht näher genannte Fehler beseitigt sowie die Performance des Programms verbessert.

Wer die Beta-Version testen will, kann diese über die Nokia-Beta-Labs-Homepage herunterladen. Allerdings ist die Software nur auf den Symbian^3-Smartphones C6-01, C7, E6, E7, N8 und X7 lauffähig.