News : OCZ gibt Marktstart des RevoDrive 3 (X2) bekannt

, 57 Kommentare

OCZ hat die Markteinführung des RevoDrive 3 und des RevoDrive 3 X2 bekanntgegeben. Die Solid State Drives mit PCI-Express-x4-Schnittstelle nutzen erstmals die zweite Generation von OCZs Virtualized Controller Architecture (VCA 2.0), die trotz internem RAID-Aufbau verschiedene Funktionen wie etwa TRIM und SCSI unmap unterstützt.

Darüber hinaus werden unter anderem DMA- und Datenverwaltungsfunktionen sowie spezielle Algorithmen für Command Queuing und Queue Balancing geboten, die vom Controller verarbeitet werden. Dadurch soll einerseits die Leistung steigen und andererseits die Rechenzeit auf dem Hauptprozessor des Systems sinken. Aber auch SMART wird unterstützt.

OCZ RevoDrive 3 X2
OCZ RevoDrive 3 X2

Auf dem RevoDrive 3 kommen zwei im RAID 0 arbeitende Controller vom Typ SF-2281 von SandForce zum Einsatz, das X2-Modell hat eine zusätzliche Platine, mit der die Zahl der Controller auf vier steigt. An ihnen hängen bei beiden Varianten MLC-NAND-Speicherchips mit einer Gesamtkapazität von bis zu 480 beziehungsweise 960 Gigabyte. Die daraus resultierende Leistung ist beachtlich, kommt in der Regel aber erst dann wirklich zum Tragen, wenn sehr viele parallele Zugriffe auf das Laufwerk erfolgen. Genau dies ist bei einem normalen Desktop-Nutzer nicht der Fall, hier reicht ein normales Solid State Drive vollkommen aus. Lastet man das RevoDrive 3 (X2) aber richtig aus, sind laut OCZ bis zu 230.000 IOPS und sequenzielle Transferraten von bis zu 1,5 Gigabyte pro Sekunde drin.

Leistungsdaten
Modell RevoDrive 3 RevoDrive 3 X2
Seq. Lesen bis zu 1 GB/s bis zu 1,5 GB/s
Seq. Schreiben bis zu 925 MB/s bis zu 1,25 GB/s
Random Write (4K) bis zu 130.000 IOPS bis zu 230.000 IOPS
Kapazität 240 GB, 480 GB 480 GB, 960 GB

Preislich beginnen die neuen Laufwerke bei rund 517 Euro für das RevoDrive 3 mit 240 GB. Die 480-GB-Variante ist mit 1.229 Euro dann bereits ein gutes Stück teurer. Soll es gar das schnellere X2-Modell sein, steigt der Einstiegspreis auf 1.438 Euro für 480 GB. Das Flaggschiff mit 960 GB ist ab 2.697 Euro zu haben.

OCZ RevoDrive 3
OCZ RevoDrive 3