News : Pressebilder zeigen Nokias Symbian-Belle-Handy

, 47 Kommentare

Der indischen Technikseite Know Your Mobile sind die ersten offiziellen Pressebilder des Nokia 700 „Zeta“ zugespielt worden, genauere Informationen zu einem der ersten Smartphones auf Basis von Symbian Belle gibt es allerdings noch nicht.

Als relativ gesichert gilt, dass das 3,2 Zoll große Display auf der AMOLED-Technik basiert und eine Auflösung von 640 × 360 Pixeln bietet. Der verbaute SoC soll zudem eine Taktrate von einem Gigahertz aufweisen und somit fast eine Tradition bei Nokia beenden. Dass man seitens des finnischen Herstellers den Schritt in Richtung dieser Geschwindigkeit gehen will, wurde schon Ende vergangenen Jahres berichtet.

Nokia 700 Zeta
Nokia 700 Zeta

Ebenfalls sicher dürfte sein, dass die rückwärtig verbaute Kamera eine Auflösung von fünf Megapixeln hat, die Frontkamera soll 640 × 360 Pixel bieten. Mit einer Größe von 110 × 51 × 10 Millimetern sowie einem Gewicht von etwa 80 Gramm dürfte das „Zeta“ relativ kompakt ausfallen. Mit Symbian Belle will man zudem eine abermals überarbeitete Version des Betriebssystems präsentieren. Auch hier gibt es bislang wenig konkrete Informationen, auf jeden Fall wird aber die Benutzeroberfläche weiter überarbeitet und orientiert sich optisch dichter an der Konkurrenz aus dem Hause Apple und Google.

Nokia 700 Zeta
Nokia 700 Zeta

Wann das „Zeta“ auf den Markt kommen wird, ist bislang vollkommen unklar. Ursprünglich war das Belle-Update für das dritte Quartal 2011 angekündigt, durch die leichte Verspätung bei Symbian Anna erscheint hier aber das vierte Quartal respektive Anfang 2012 als sehr wahrscheinlich. Und auch zum Preis gibt es bislang nur die Vermutung, dass das Smartphone als Einsteiger- oder Mittelklassegerät platziert werden soll.