News : Skype 5.5 mit tieferer Facebook-Integration

, 50 Kommentare

Facebook und Skype streben eine immer tiefere Verzahnung der jeweiligen Dienste an. Diesen Schluss lässt zumindest der Skype-Client für Windows in Version 5.5 zu, der seit dem gestrigen Tage in der finalen Version zum Download freigegeben wurde.

Denn nach der Anfang Juli angekündigten Integration des Video-Chats in das soziale Netzwerk, hat Skype nun seinerseits Funktionen Facebooks in sein Angebot integriert. Denn mit Skype 5.5 wird die Kontaktliste des jeweils mit dem Skype Account verbundenen Facebook-Kontos im Client angezeigt.

Skype 5.5
Skype 5.5

Personen, die gerade online sind, können direkt aus Skype heraus in Facebook angeschrieben werden, zusätzlich können der eigene Status aktualisiert sowie Beiträge anderer kommentiert und als „Mag ich“ gekennzeichnet werden. Die jeweiligen Kontakte – Skype und Facebook – werden dabei automatisch in verschiedene Gruppen unterteilt.

Denkbar ist, dass Microsoft die treibende Kraft hinter die engeren Verzahnung der beiden Dienste ist. Denn während man sich bereits 2007 einen Anteil an Facebook sicherte, kündigte man im vergangenen Mai an, Skype für 8,5 Milliarden US-Dollar übernehmen zu wollen.

Allerdings gibt es im Vergleich zur vorherigen Version des Skype-Clients auch noch andere, eher kleinere Veränderungen. Dazu gehört beispielsweise eine überarbeitete Steuerung bei Video-Chats, eine Erhöhung der Zuverlässigkeit sowie leichte Veränderungen beim Design.

Downloads

  • Skype

    3,9 Sterne

    Das meistgenutze VoIP-Programm zum Telefonieren über das Internet.

    • Version 7.42.200, macOS Deutsch
    • Version 7.30.0.105 Deutsch
    • Version 4.3.0.37, Linux Deutsch