News : Sony stellt Produktion der MiniDisc-Player ein

, 85 Kommentare

Ein knappes Jahr nach dem erklärten Aus der Walkman-Produktion im vergangenen Oktober wird Sony auch die Herstellung des Quasi-Nachfolgers einstellen. Damit wird Anfang September der letzte MiniDisc-Player des Elektronikkonzerns „vom Band rollen“.

Dies berichtet die japanische Tageszeitung Nikkei. Gründe dafür sind nicht bekannt, naheliegend ist jedoch, dass die Absatzmengen eine Fortführung der Produktion nicht mehr rechtfertigen. Seit 1992 wurden die kompakten Abspielgeräte vertrieben, wie viele genau ist jedoch unbekannt. Allerdings soll die Fertigung der MiniDisc an sich nicht beendet werden. Dies dürfte in der immer noch relativ hohen Nachfrage auf dem Heimatmarkt Japan begründet sein. Zwar sinken auch dort die Verkaufszahlen, allerdings war die Begeisterung von Anfang an wesentlich höher als beispielsweise hierzulande.