9/11 Intel gegen SandForce : SSD 320, MX DS Turbo und SF Toggle NAND

, 114 Kommentare

Programminstallationen

Beim Überprüfen der Installationsgeschwindigeit haben wir an unserem Testvorgehen ein paar Änderungen vorgenommen. Es wird nun mit dem Adobe Reader und GIMP die Installationsdauer mit zwei verschiedenen Anwendungen überprüft.

Installationen
Angaben in Sekunden
  • Adobe Reader:
    • XLR8 Express 120 GB
      11,02
    • MX-DS Turbo 120 GB
      11,54
    • XLR8 Express 240 GB
      11,61
    • Intel SSD 320 600 GB
      11,67
    • Intel SSD 510 250 GB
      11,71
    • Intel SSD 320 300 GB
      11,72
    • OCZ Agility 3 240 GB
      11,75
    • Crucial M4 256 GB
      11,83
  • GIMP:
    • XLR8 Express 120 GB
      12,72
    • Intel SSD 320 600 GB
      12,81
    • Intel SSD 320 300 GB
      12,82
    • Crucial M4 256 GB
      13,02
    • XLR8 Express 240 GB
      13,10
    • OCZ Agility 3 240 GB
      13,17
    • Intel SSD 510 250 GB
      13,17
    • MX-DS Turbo 120 GB
      13,28

Beim Installieren des Adobe Readers liegen alle Kandidaten sehr dicht zusammen. Nur die XLR8 Express kann sich mit einer halben Sekunde bzw. fünf bis sieben Prozent ein wenig vom Rest des Feldes absetzen. Die Ergebnisse sollten, mit Ausnahme der XLR8 Express mit 120 GB, auch hier ausdrücklich nicht als feste Reihenfolge interpretiert werden, da die manuellen Messungen einer gewissen Toleranz unterliegen.

Beim der Installation von GIMP fallen die Unterschiede ebenfalls gering aus. Die SSD mit Toshibas Toggle NAND kann sich abermals den ersten Platz sichern. Intels SSD 320 liegt hier ebenfalls im vorderen Bereich. Das Fazit dieses Tests ist jedoch eindeutig: Bei (kleineren) Programminstallationen sind alle aktuellen SSDs gleich schnell. Bei größeren Installationen könnten diese Unterschiede natürlich minimal größer ausfallen.

AntiVir

AntiVir
Angaben in Sekunden
    • XLR8 Express 120 GB
      232,0
    • XLR8 Express 240 GB
      235,0
    • MX-DS Turbo 120 GB
      239,5
    • Intel SSD 510 250 GB
      240,0
    • OCZ Agility 3 240 GB
      245,0
    • Crucial M4 256 GB
      257,3
    • Intel SSD 320 600 GB
      278,0
    • Intel SSD 320 300 GB
      279,0

Beim Test mit AntiVir führen wir nach allen vorangegangenen Tests eine komplette Überprüfung des Systemlaufwerks C: durch. Hier ergibt sich aufgrund der vielen zufälligen Lesezugriffe ein ähnliches Bild wie bei den Anwendungsstarts. An der Spitze finden sich erneut die SandForce-SSDs mit synchronem NAND. Der Vorsprung auf Intels SSD 510 fällt hier mit maximal drei Prozent jedoch gering aus. Crucials M4 liegt bei diesem Test mit etwa 20 Sekunden bzw. 10 Prozent hinter der Spitzengruppe, aber immernoch deutlich vor der SSD 320. Diese ist wie bei den Anwendungsstarts wesentlich langsamer als die Konkurrenz.

Auf der nächsten Seite: Aktuelle Probleme mit SSDs