News : Toshiba stellt Notebook mit „brillenlosem 3D“ vor

, 25 Kommentare

Während bei den meisten 3D-fähigen Notebooks aktuell eine sogenannte Shutterbrille für den dreidimensionalen Bildgenuss benötigt wird, bringt Toshiba nun ein weiteres Gerät, das eine 3D-Darstellung gänzlich ohne Brille bieten soll, auf den Markt.

Im Januar hatte der Hersteller bereits einen ersten Prototypen mit brillenlosem 3D auf der CES 2011 gezeigt und im April folgte die Vorstellung des dynabook Qosmio T851/D8CR in Japan.

Bei der heutigen Neuvorstellung handelt es sich um das 15,6"-Notebook Qosmio F750, das in den Farben Weiß (F750-10L) und Rot (F759-10M) auf den Markt kommt. Sein von LEDs beleuchtetes „TruBrite“-Display bietet die Full-HD-Auflösung von 1.920 × 1.080 Pixeln, dies allerdings laut Datenblatt nur im 2D-Modus, während der 3D-Modus mit 1.366 × 768 Pixeln angegeben wird. Die dreidimensionale Darstellung ohne Brille wird durch die sogenannte „Active-Lens“-Technologie ermöglicht, welche zwei Bilder mit unterschiedlichen Perspektiven für das rechte und das linke Auge erzeugt. Dadurch entsteht für den Nutzer ein dreidimensionales Bild. Die integrierte Webkamera verfolgt dabei die Kopf- bzw. Augenbewegungen des Benutzers und passt das Bild automatisch an.

Weiterhin lassen sich 2D und 3D auch gleichzeitig darstellen, indem zum Beispiel ein 3D-Film in einem Fenster ausgeführt wird und nebenbei im 2D-Modus gesurft werden kann. Außerdem soll das Qosmio F750 auch in der Lage sein, 2D-Inhalte – beispielsweise von einer DVD – in 3D umzuwandeln. Das optische Laufwerk unterstützt zudem (3D)-Blu-ray-Disks. Für die relativ rechenintensive Konvertierung von 2D zu 3D soll die Quad-Core-CPU Intel Core i7-2630QM auf Basis der „Sandy Bridge“-Architektur für genügend Leistung sorgen. Ihr stehen acht Gigabyte DDR3-RAM und eine Nvidia GeForce GT 540M mit 2 GB GDDR5-Speicher zur Seite. Unter anderem die 500-GB-Hybrid-HDD mit 4 GB Flash-Speicher, Stereo-Lautsprecher von Harman Kardon, ein TV-Tuner sowie besagtes Blu-ray-Laufwerk (Brenner) runden die Ausstattung ab. Zu den vorhandenen Schnittstellen zählen neben anderen USB 3.0, Bluetooth 3.0 und WLAN (n-Standard).

Das Qosmio F750 mit einem Gewicht von 2,9 kg und einer dreijährigen Garantie soll zur unverbindlichen Preisempfehlung von 1.649 Euro erhältlich sein.