News : Valve: Steam-Downloads bald schneller, komfortabler

, 69 Kommentare

Wie das Unternehmen hinter der riesigen Spiele-Online-Plattform Steam bekannt gab, soll ein neues System den Download von Inhalten wie Spielen, Updates und Videos beschleunigen sowie insgesamt komfortabler machen. Zudem biete es neue Möglichkeiten für Publisher und Entwickler.

Grundsätzlich soll dabei laut Valve die Bandbreite für Downloads erhöht werden um Inhalte schneller bereitstellen zu können und zudem Engpässe – insbesondere bei der Veröffentlichung großer Titel – zu vermeiden. Im Gegensatz zum aktuellen Stand soll das neue System die Daten über HTTP übertragen, was verschiedene Vorteile biete: Zum einen komme dies dem Einsatz von Firewalls entgegen und zum anderen könne man somit vom Web-Caching der Proxy-Server von Internetprovidern profitieren.

Außerdem will man die Größe von Spiele-Updates verringern, indem nicht mehr komplette Dateien durch eine aktualisierte Version ersetzt werden, sondern lediglich die Modifikation der Datei herunterzuladen ist. Mittels neuer Tools für Entwickler und Publisher soll zudem die Bereitstellung von Spielen und Updates via Steam insgesamt erleichtert und beschleunigt werden. Weiterhin will man den Nutzern neue Funktionen wie zum Beispiel eine individuelle Bandbreitendrosselung, die Festlegung der Download-Reihenfolge sowie zeitlich geplante Downloads anbieten.

Doch Valve will das Steam-System nicht komplett von heute auf morgen umstellen, sondern nach und nach für mehr Inhalte freischalten. Derzeit beschränke sich dies auf den Download von HD-Trailern (720p) über den Steam-Store. In Kürze soll zudem das aus eigenem Hause stammende „Dota 2“ erstmals über das neue System angeboten werden.