News : Waffen und Gadgets im dritten Making-of-RAGE-Video

, 36 Kommentare

Der dritte Teil von id Softwares sechsteiliger Making-of-Reihe zu RAGE (1. Technik und Vorgeschichte, 2. Story) dreht sich alles um das dem Spieler zur Verfügung stehende Arsenal. Dabei werden nicht nur die Waffen thematisiert, sondern auch Munition, die Gadgets und das Wirtschaftssystem des Spiels.

In jedem Gebiet soll der Spieler neue Waffen, Munitionsarten und Ausrüstungsgegenstände finden können. Das umfangreiche Waffenarsenal umfasst neben der obligatorischen Schrotflinte beispielsweise auch einen Wingstick genannten Bumerang mit Klingen. Ein interessantes Element sind aber auch die Gadgets. Hat man den entsprechenden Bauplan und die dazu benötigten Teile, kann man beispielsweise Selbstschussanlagen, ferngesteuerte Autos mit Bomben oder auch Wachroboter bauen. Das rudimentäre Wirtschaftssystem des Spiels ermöglicht den Handel mit gefundenen Gegenständen und Geld. Benötigt man zum Beipsiel dringend neue Munition oder andere Gegenstände, können diese auch durch Handel beschafft werden.

Making of RAGE – The Arsenal

Im ersten Teil der Making-of-Reihe plauderte das Team von id Software über die Geschichte des Unternehmens und die RAGE zu Grunde liegende Engine id Tech 5, hinter der einmal mehr kein geringerer als John Carmack steckt. Das zweite Video aus der Reihe thematisiert die Hintergründe der post-apokalyptischen Welt von RAGE und die grobe Struktur der Geschichte.

RAGE

Weitere Eindrücke vom Gameplay vermitteln unter anderem die Videos der Level „The Well“ und „Shrouded-Bunker“, über die wir bereits berichtet haben. RAGE wird in Deutschland nach aktuellem Stand am 7. Oktober zeitgleich für PC, PlayStation 3 und Xbox 360 erscheinen.