News : AMD aktualisiert APP-SDK für CPU und GPU

, 14 Kommentare

Auch wenn es um Direct Compute und OpenCL in letzter Zeit eher etwas still geworden ist, arbeiten viele große Hersteller weiter an zahlreichen Verbesserungen der APIs. AMD hat ein verbessertes Software Development Kit, kurz SDK, angekündigt.

Denn so hat AMD das „Accelerated Parallel Processing (APP) Software Development Kit“ nun auf die Version 2.5 angehoben, das primär den Datenfluss auf der CPU und der GPU erhöhen soll. So soll die Bandbreitenlimitierung auf CPU und GPU verringert worden sein, sodass der effektive Datentransfer nach eigenen Angaben bei rund 15 Gigabyte pro Sekunde liegt, wenn man die neu vorgestellten Llano-APUs verwendet (die mit dem APP SDK 2.5 erstmals offiziell unterstützt werden).

Darüber hinaus lässt das APP SDK 2.5 die Nutzung weiterer Features der APUs zu. So können Entwickler zum Beispiel ein „Gesteninterface“ ebenso in ihre Software einbauen, wie das „Steady Video“-Feature oder Multi-Monitor-Unterstützung. Darüber hinaus hat AMD die Runtime des SDKs überarbeitet, sodass die GPU effektiver genutzt werden kann. Um das zu erreichen wurde die „Kernel Launch Time“ und der „PCIe Transfer Overhead“ reduziert.

Zu guter Letzt ist es mit dem APP SDK 2.5 möglich Software zu entwickeln, welche die GPU der APU und gleichzeitig eine installierte, diskrete Grafikkarte nutzt, um eine Rechenaufgabe zu lösen. Wer sämtliche Details über AMDs APP SDK 2.5 erfahren möchte, dem empfehlen wir einen Blick auf eine speziell für Entwickler eingerichtete Webseite. Dort lässt sich das neue SDK auch für Linux, Windows Vista SP2 sowie Windows 7 herunter laden.