AMD aktualisiert die C- und E-Serie

Volker Rißka
58 Kommentare

In einer Pressemitteilung hat AMD heute die Aktualisierung für die C- und E-Serie der APUs, die seit Jahresanfang im Handel steht, angekündigt. Das Flaggschiff der neuen Modelle unterstützt DDR3-1333 und HDMI 1.4a und soll ab sofort verfügbar sein.

[Anzeige: Jetzt Intels Prozessoren der 12. Core-Generation bei Mindfactory kaufen – zu besonders günstigen Preisen!]

Interessanterweise spricht die Pressemitteilung mit keinem Wort aus, um welche Modelle es sich genau handelt. Auch die Homepage wurde in den Bereichen der C- und E-Serie noch nicht aktualisiert, zusammen mit der AMD-Datenbank sind weiterhin lediglich die vier bekannten Ableger C-30, C-50, E-240 und E-350 gelistet.

Hinter den nicht genannten Modellen verbergen sich die Varianten C-60, E-300 und E-450, die bereits seit längerer Zeit in der Gerüchteküche genannt wurden. Dabei greift hier und da fortan die Turbo-Technologie, die beispielsweise beim C-60 den CPU-Takt von 1,0 auf 1,33 GHz steigern und dazu auch dem Grafiktakt von 280 auf 400 MHz variieren kann. Auch beim E-450 greift der Turbo, hier jedoch nur für die Grafikeinheit. Diese Turbo-Funktion zieht nicht nur Änderungen in der APU-Bezeichnung nach sich, auch die integrierte Radeon wird folglich eine neue Bezeichnung bekommen.

Das Portfolio von AMD in diesem Segment umfasst fortan die folgenden Modelle samt Spezifikationen:

AMDs C- und E-Serie
Modell Codename CPU
-Kerne
CPU-Takt /
mit Turbo
GPU GPU-Takt /
mit Turbo
TDP
E-450 „Zacate“ 2 1,65 / – GHz Radeon HD 6320 508 / 600 MHz 18 W
E-350 „Zacate“ 2 1,6 / – GHz Radeon HD 6310 492 / – MHz 18 W
E-300 „Zacate“ 2 1,3 / – GHz Radeon HD 6310 488 / – MHz 18 W
E-240 „Zacate“ 1 1,5 / – GHz Radeon HD 6310 500 / – MHz 18 W
C-60 „Ontario“ 2 1,0 / 1,33 GHz Radeon HD 6290 276 / 400 MHz 9 W
C-50 „Ontario“ 2 1,0 / – GHz Radeon HD 6250 276 / – MHz 9 W
C-30 „Ontario“ 1 1,2 / – GHz Radeon HD 6250 277 / – MHz 9 W
Update 22.08.2011 16:46 Uhr

Ein AMD-Dokument zum Launch der heutigen Modelle schafft etwas mehr Klarheit hinsichtlich der Features. Die DDR3-1333-Unterstützung gibt es nur für das Modell E-450, die beiden APUs E-300 und C-60 bleiben bei DDR3-1066. Auf HDMI 1.4a muss die C-Serie ebenfalls weiterhin verzichten, dieses bleibt den beiden neuen E-Modellen vorbehalten.

AMD aktualisiert die C- und E-Serie
AMD aktualisiert die C- und E-Serie
AMD aktualisiert die C- und E-Serie
AMD aktualisiert die C- und E-Serie
AMD aktualisiert die C- und E-Serie