News : AMDs High-End-FX-CPUs mit Wasserkühlung?

, 98 Kommentare

Im Rahmen des IDF in Peking gab es erste Anzeichen, dass Intel Wasserkühler für die Boxed-Varianten der kommenden „Sandy Bridge-E“-CPUs erwägt. Den Kollegen von Xbitlabs zufolge überlegt Konkurrent AMD ebenfalls die High-End-Modelle der FX-Serie auf Basis von „Bulldozer“ mit einem Flüssigkeitskühler auszustatten.

Während es bei Intel konkrete Hinweise in Form einer Präsentationsfolie zu diesen Überlegungen gab, muss man sich bei AMD zunächst mit der nicht näher genannten Informationsquelle von Xbitlabs zufrieden geben. Demnach erwägt AMD die Spitzenmodelle der FX-Prozessoren mit acht Kernen respektive vier Modulen mit einem Komplettflüssigkeitskühler im Paket (Boxed) anzubieten um damit nicht nur das Overclocking-Potenzial zu steigern sondern auch das High-End-Image der CPUs zu unterstreichen.

Genau wie Intel ziehe AMD Komplettkühllösungen im Stile der Flüssigkeitskühler von Corsair oder Antec in Betracht. Diese bieten eine in sich geschlossene und angeblich wartungsfreie Flüssigkeitskühlung, zu der ein Kupferkühlblock und ein Single-Radiator Lüfter gehören. Gegenüber den bisherigen Luftkühlern des CPU-Entwicklers dürfte ein solcher Kühler ein höheres Kühlpotenzial bei geringerer Lärmentwicklung ermöglichen.

Sowohl bei AMD als auch bei Intel fehlt bislang jedoch eine offizielle Bestätigung für die Umsetzung dieser Pläne.

Montierter Komplettwasserkühler Corsair H70
Montierter Komplettwasserkühler Corsair H70