News : Asus: Schmaler Eee PC für sehr schmalen Geldbeutel

, 87 Kommentare

Asus hat heute die Verfügbarkeit für den neuen Eee PC X101 in Deutschland auf Mitte August terminiert. Die neuen, sehr dünnen Modelle wurden erstmals zur Computex Ende Mai/Anfang Juni gezeigt und sollen dank MeeGo-Softwarelösung über einen bis dato nicht dagewesenen günstigen Preis punkten.

169 Euro lautet folglich die unverbindliche Preisempfehlung seitens des Herstellers. Dafür bekommt der Kunde einen 17,6 mm dicken und 920 Gramm leichten Eee PC X101 in den Farben schwarz, weiß, rot oder braun, angetrieben in jedem Fall von einem Intel Atom N435 mit 1,33 GHz.

Das 10,1 Zoll große Display löst 1.024 × 600 Bildpunkte auf, zur Freude der Nutzer außerhalb der eigenen vier Wände rüstet Asus das Modell mit einem nicht-spiegelnden Display aus. Zur weiteren Ausstattung zählen 1 GByte DDR3-Arbeitsspeicher und eine 8 GByte fassende SSD, auf der MeeGo vorinstalliert ist. Weiterhin gibt es eine integrierte Grafik über den NM10-Chipsatz, WLAN, Sound, zwei USB-Ports und einen Kartenleser. Ein 3-Zellen-Akku mit 2.600 mAh soll den 262 × 180 × 17,6 mm großen Eee PC bis zu vier Stunden lang antreiben.

Asus Eee PC X101
Asus Eee PC X101
Asus Eee PC X101
Asus Eee PC X101
Asus Eee PC X101

Zur Computex hatte Asus verlauten lassen, dass mit dem Modell X101H ein Ableger mit einem Hybrid Drive (HDD/SSD) und auch Windows 7 als Betriebssystem in Vorbereitung sei. Über die tatsächliche Markteinführung dieses Modells ist aber noch nichts bekannt.