News : From Dust: Ubisoft entfernt umstrittenen DRM-Kopierschutz

, 62 Kommentare

Seit einiger Zeit verwendet Ubisoft einen DRM-Kopierschutz, der bei manchen Titeln eine ständige Online-Verbindung während des Spielens erfordert. Zuletzt hatte dies bei der PC-Version der Göttersimulation „From Dust“ zu erheblicher Kritik seitens der Spielergemeinde geführt. Per Patch soll der Kopierschutz nun entfernt werden.

Da bereits ein kurzzeitiger Verlust der Verbindung zu den Ubisoft-Servern zu einem Abbruch des kompletten Spiels führen konnte, herrschte bei den Spielern Empörung. Zudem heizte eine unglücklich formulierte Beschreibung zum Kopierschutz im eigenen Support-Forum die Diskussionen weiter an. Nun entschuldigt sich Ubisoft in einem Forenbeitrag für dieses „Missverständnis“.

Den besagten Patch zum Entfernen des „Online-Zwangs“ wolle man in etwa zwei Wochen veröffentlichen. Nach dem Update soll das Spiel keine Online-Authentifizierung mehr voraussetzen und man könne komplett offline spielen, so der französische Publisher. Man arbeite noch an einer Lösung, den Spielern, die bereits ihre Spielstände auf den Servern gesichert haben, diese zur lokalen Speicherung zukommen zu lassen.

Auch bei der PC-Version des kommenden Rennspiels „Driver: San Francisco“ will Ubisoft den DRM-Kopierschutz entschärfen. Wie es in einer Aktualisierung der Systemanforderungen lautet, werde man während des Spielens ebenfalls keine permanente Internetverbindung mehr benötigen, ein einmaliges Anmelden beim Spielstart sei jedoch erforderlich.