News : HTC Evo 3D ab sofort verfügbar

, 64 Kommentare

Mit dem Evo 3D ist laut Hersteller HTC ab sofort das zweite Android-Smartphone nach dem LG Optimus 3D mit autostereoskopischem Display in Deutschland verfügbar. Bis Anfang September wird das Gerät allerdings nur über Vodafone und den freien Handel erhältlich sein.

Neben dem bereits erwähnten 3D-tauglichen Display – 4,3 Zoll, 960 × 540 Pixel – ist auch der 1,2 Gigahertz schnelle Dual-Core-SoC vom Typ Qualcomm MSM8660 ein Highlight des Gerätes. Der Arbeitsspeicher ist genauso wie der interne Speicher ein Gigabyte groß, letzterer kann per microSD-Karte erweitert werden. Angaben zum ROM macht der Hersteller nicht. Dank zweier rückwärtig verbauter Fünf-Megapixel-Kameras können Bilder und Videos nicht nur in 2D, sondern auch räumlich aufgenommen werden. Anders als beim Optimus 3D von LG ist die Aufnahmeauflösung bei Bewegtbildern aber in beiden Modi auf 1.280 × 720 Pixel beschränkt.

HTC Evo 3D
HTC Evo 3D

Ebenfalls verbaut sind ein HSPA-taugliches Mobilfunkmodem, welches maximale Übertragungsraten von 14,4 Megabit pro Sekunde ermöglicht sowie ein WLAN-„n“- und Bluetooth-3.0-Modul. Videos können dank DLNA-Zertifizierung per WLAN oder über die MHL-Schnittstelle auf externe Anzeigen übertragen werden. Während ein zweites Mikrofon störende Nebengeräusch beim Telefonieren herausfiltern soll, dient das integrierte FM-Radio der Unterhaltung.

Der Akku fällt mit 1.730 mAh überdurchschnittlich groß aus und soll Gesprächszeiten von bis zu neun Stunden ermöglichen. Ebenfalls über dem Durchschnitt liegen die Maße (126,0 × 65,0 × 12,0 Millimeter) sowie das Gewicht (171 Gramm). Neben Android 2.3 „Gingerbread“ ist auch die HTC-eigene Sense-Oberfläche vorinstalliert. Ebenfalls vorhanden ist das Video-Portal HTC Watch, über welches derzeit aber lediglich 2D-Inhalte abrufbar sind.

Die unverbindliche Preisempfehlung für das Evo 3D beträgt 699 Euro, diese wird von Vodafone mit rund 649 Euro aber bereits leicht unterschritten. Im freien Handel wird das Smartphone bereits für weniger als 570 Euro gelistet.