News : Neues Toshiba-Tablet auf der IFA

, 17 Kommentare

Nach dem eher mäßigen Thrive will Toshiba auf der Ende der Woche startenden IFA in Berlin sein insgesamt drittes Tablet auf Basis von Android präsentieren. Dies berichtet Notebook Italia unter Berufung auf Unternehmenskreise.

Das neue Tablet mit noch unbekanntem Namen soll wie das Thrive auch über ein 10,1 Zoll großes Display verfügen. Ebenfalls erneut an Bord ist ein Dual-Core-SoC, bei dem es sich laut Android and me aber nicht um den bislang verwendeten Nvidia Tegra 2, sondern einen OMAP 4460 handeln soll. Dessen zwei ARM-Cortex-A9-Kerne takten mit 1,5 Gigahertz und werden von einer PowerVR-SGX540-GPU unterstützt.

Neues Android-Tablet von Toshiba
Neues Android-Tablet von Toshiba (Bild: notebookitalia.it)

Wie auch beim Thrive sollen alle wichtigen Anschlüsse vorhanden sein. Damit würde das neue Tablet über je eine USB- und HDMI-Schnittstelle in jeweils verkleinerter Form verfügen, hinzu kämen dann noch ein Slot für Speicherkarten sowie der übliche Audio-Anschluss. Deutlich andere Wege will man seitens Toshiba aber beim Äußeren gehen. Während das Thrive im Vergleich zu anderen „Honeycomb“-Tablets sehr dick war, soll das neue Gerät sehr dünn ausfallen. Ob die 8,6 Millimeter des Galaxy Tab 10.1 von Samsung unterboten werden, dürfte sich spätestens am Freitag klären.

Neues Android-Tablet von Toshiba
Neues Android-Tablet von Toshiba (Bild: notebookitalia.it)