IFA 2011

Samsung arbeitet an neuem Tablet und Wave-Handy

Patrick Bellmer
12 Kommentare

Schon im Vorfeld des diesjährigen Mobile World Congress im Februar bewarb Samsung mit seiner „Unpacked“-Kampagne die Präsentation des Galaxy S II sowie des ersten Galaxy Tabs 10.1. Seit einigen Tagen gibt es nun eine „Unpacked“-Applikation im Android Marketplace, die für die Vorstellung neuer Produkte auf der IFA werben soll.

Laut dem Technik-Blog This is my Next ist anhand von Daten innerhalb des Programms nun bekannt geworden, um welche Produkte es sich dabei handeln soll. Denn diese verweisen auf ein Galaxy Tab 7.7, ein Wave 3 sowie ein Galaxy Note. Während es sich bei ersterem sehr wahrscheinlich um einen Nachfolger für das Galaxy Tab mit größerem Display und aktueller Technik handelt, dürfte mit dem Wave 3 ein Nachfolger für das Anfang des Jahres auf den Markt gekommene Wave II gemeint sein.

Nahezu vollkommen unklar ist jedoch, was sich hinter dem Galaxy Note verbirgt. Aufgrund Samsungs Namenspolitik müsste es ein Gerät auf Basis von Android sein, allerdings weder in Form eines Smartphones noch eines Tablets. Denkbar wäre ein Hybride, also ein Notebook mit Touchscreen. Genaueres wird es mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit erst am 1. September geben. An diesem Tag will Samsung weitere Informationen präsentieren, unter anderem auf einer Pressekonferenz im Rahmen der IFA.

Das EM-2024-Tippspiel ⚽ auf ComputerBase – heute schon getippt?
IFA 2011 (2.–7. September 2011): Alle News auf der Themenseite!
  • Samsung soll Rückzug von Windows Phone 7 planen
  • IFA 2011: Revolution und Innovation? Kapitulation!
  • Preise für Samsungs Galaxy Tab 7.7 and Galaxy Note
  • +36 weitere News