News : Samsung kündigt vier neue Android-Handys für die IFA an

, 50 Kommentare

Passend zur in der nächsten Woche in Berlin startenden Internationalen Funkausstellung IFA hat Samsung vier neue Handys der Galaxy-Reihe angekündigt. Dabei handelt es sich um Smartphones der Einsteiger- und Mittelklasse, bei denen erstmals offiziell das neue Namensschema zur Anwendung kommt.

Allen vier Geräten gemein ist die Verwendung von Android 2.3 „Gingerbread“. Ansonsten hält sich der südkoreanische Hersteller noch mit Details zurück. Bekannt ist bislang nur, dass das Galaxy W über einen 1,4 Gigahertz schnellen SoC sowie ein 3,7 Zoll großes Display unbekannter Auflösung verfügt. Gedacht ist das Gerät laut Hersteller in erster Linie für die Wiedergabe von Medien sowie die Nutzung in sozialen Netzen.

Samsung Galaxy W
Samsung Galaxy W

Das Galaxy M Pro verfügt – der neuen Namensstrategie entsprechend – über eine unterhalb des Displays verbaute QWERTZ-Tastatur. Zur Technik gibt es hier keine Angaben, mit 9,97 Millimetern soll das Gerät aber vergleichsweise dünn ausfallen. Aufgrund verschiedener vorinstallierter Programme, unter anderem Cisco WebEx und Mobile, soll es sich für den Produktiveinsatz anbieten.

Samsung Galaxy M Pro
Samsung Galaxy M Pro

Ebenfalls über eine vollständige Tastatur verfügt das Galaxy Y Pro. Auch hier befinden sich die Tasten unterhalb der Anzeige. Auf dem Gerät befindet sich unter anderem ThinkFree, eine Office-Lösung für Smartphones, die die gängigen Formate unterstützt. Einziges bekanntes technisches Detail: Das Y Pro unterstützt WLAN „n“ sowie Wi-Fi Direct.

Samsung Galaxy Y Pro
Samsung Galaxy Y Pro

Das Galaxy Y verfügt über keine komplette Tastatur, dafür aber über einen 882 Megahertz schnellen SoC unbekannten Typs. Über das Display, die Auflösung oder die Maße des Gerätes gibt es noch keine Informationen, laut Samsung wird das Gerät aber in zahlreichen verschiedenen Farben erhältlich sein.

Samsung Galaxy Y
Samsung Galaxy Y

Angaben zur Verfügbarkeit oder den Preisen gibt es noch nicht. Aufgrund des Namensschemas lassen sich die Geräte aber zumindest grob einstufen. So sollten die unverbindlichen Preise bei circa 100 bis 130 Euro (Galaxy Y und Galaxy Y Pro), 130 bis 200 Euro (Galaxy M Pro) und 200 bis 300 Euro (Galaxy W) liegen.