News : Sapphire stellt die Radeon HD 6950 TOXIC Edition vor

, 38 Kommentare

Sapphire hat heute die neue Radeon HD 6950 TOXIC Edition vorgestellt. Diese soll dank deutlich gesteigerten Taktraten die aktuell schnellste Serienkarte auf Basis einer HD 6950 sein, preist der Hersteller das Modell in der Pressemitteilung an.

Mit 880 MHz Chip- und effektiven 5.200 MHz für den 2 GByte großen GDDR5-Speicher arbeitet die Karte letztlich knapp an den Referenzwerten der Radeon HD 6970. Um dies zu ermöglichen, wurde das PCB überarbeitet und die Stromversorgung der Karte umgestaltet. Für die zusätzlich notwendige Energie sorgt jeweils ein 8-Pin- und 6-Pin-Stromstecker.

Sapphire Radeon HD 6950 TOXIC Edition

Als Kühler kommt ein augenscheinlich leicht überarbeitetes Referenzmodell zum Einsatz, dass zwar auf den gleichen Lüfter setzt, gegenüber dem Referenzdesign aber sowohl an der Slotblende und weiteren Ecken leicht überarbeitet wurde. Bei den Anschlüssen vertraut man mit zwei Mini-DisplayPorts, einem HDMI-Anschluss sowie zwei DVI-Ausgängen wieder voll auf die Vorgaben von AMD.

Was die Karte kosten soll, ist aktuell ebenso unklar wie der genaue Erscheinungstermin. Der Preisvergleich zeigt aktuell aber bereits sieben Sapphire Radeon HD 6950, die ab 180 Euro verfügbar sind. Das achte Modell Radeon HD 6950 TOXIC Edition dürfte dank den deutlich höheren Taktraten am oberen preislichen Ende der sieben bisherigen Varianten landen.