News : Sony stellt neue PSP für unter 100 Euro vor

, 32 Kommentare

Auf seiner Pressekonferenz auf der Gamescom stellte Sony die PSP E-1000 vor. Dabei soll es sich in erster Linie um eine preiswerte Variante der ursprünglichen PSP handeln. Der Preis schlägt mit 99 Euro zu Buche und in diesem Herbst soll die neue Variante in Europa bereits auf den Markt kommen.

Die E-1000 kommt, anders als bisherige PSPs, ohne WLAN aus. Trotzdem soll sie Zugang zu allen bisherigen PlayStation Portable-Spielen bieten, unabhängig davon, ob auf UMD oder aus dem PlayStation Store per Media Go.

Auch das Design hat der Hersteller leicht überarbeitet. Dabei handelt es sich um „Charcoal Black“, der gleichen Optik wie dem dünneren PlayStation 3-Modell. Dadurch soll es ein mattes Gefühl vermitteln.

Neben dem günstigen Preis soll die „kleine“ PSP auch durch sogenannte „PSP Essentials“-Titel für 9,99 Euro aufwarten. Darunter fallen unter anderem Invizimals: The Lost Tribe und FIFA 12.