12/15 AMD A6-3650 vs. Intel Core i3-2100 im Test : CPU + GPU für unter 90 Euro

, 146 Kommentare

Sonstiges

Leistungsaufnahme

Die Leistungsaufnahme wird in unserem Testparcours immer für das gesamte System angegeben. In dieser Disziplin sind alle stromsparenden Eigenschaften der jeweiligen Plattformen aktiviert, was Cool'n'Quiet, EIST, C1E und andere Dinge einschließt. Beim Test unter voller Belastung der Prozessoren verlassen wir uns auf das gute alte Prime95 in der aktuellsten Version. Was das Voltcraft-Messgerät am Ende direkt an der Steckdose anzeigt, geben wir in den folgenden Diagrammen preis. Dieses ist natürlich sehr stark von der Hauptplatine, der verwendeten Grafikkarte und allen anderen Bauteilen im Komplettsystem abhängig, weshalb der Wert zwischen Idle und Volllast den besten Bezugspunkt für den Verbrauch eines Prozessors darstellt. Die Last während der 3D-Sequenz vermessen wir mit Battlefield: Bad Company 2.

Leistungsaufnahme
Angaben in Watt (W)
  • Idle – Windows:
    • AMD A6-3650
      35
    • AMD A8-3850
      35
    • Intel Core i3-2100
      38
    • Intel Core i5-2500K
      39
    • Intel Pentium G840
      39
    • AMD A8-3850 + HD 6450 (GPU)
      40
    • Intel Core i7-2600K
      40
    • AMD A8-3850 + GT 430 (GPU)
      43
    • AMD A8-3850 + HD 6450 (CF)
      43
    • AMD A8-3850 + HD 6670 (GPU)
      47
    • AMD A8-3850 + HD 6670 (CF)
      49
  • Last - CPU:
    • Intel Pentium G840
      65
    • Intel Core i3-2100
      73
    • Intel Core i5-2500K
      107
    • Intel Core i7-2600K
      118
    • AMD A6-3650
      125
    • AMD A8-3850
      141
    • AMD A8-3850 + HD 6450 (GPU)
      146
    • AMD A8-3850 + HD 6450 (CF)
      146
    • AMD A8-3850 + GT 430 (GPU)
      150
    • AMD A8-3850 + HD 6670 (GPU)
      152
    • AMD A8-3850 + HD 6670 (CF)
      154
  • Last - GPU:
    • Intel Pentium G840
      64
    • Intel Core i3-2100
      73
    • Intel Core i5-2500K
      89
    • Intel Core i7-2600K
      99
    • AMD A6-3650
      106
    • AMD A8-3850
      125
    • AMD A8-3850 + HD 6450 (GPU)
      135
    • AMD A8-3850 + HD 6450 (CF)
      141
    • AMD A8-3850 + HD 6670 (GPU)
      146
    • AMD A8-3850 + GT 430 (GPU)
      146
    • AMD A8-3850 + HD 6670 (CF)
      183

Unter Windows zieht der AMD A6-3650 bei Benutzung der integrierten Radeon HD 6530D genauso viel Leistung aus der Steckdose wie der A8-3850. Das ist aber nicht weiter tragisch, denn mit 35 Watt (gemeint ist der gesamte PC) ist das Ergebnis für ein ATX-System mit vollwertigem Netzteil sehr ordentlich. Der Intel Core i3-2100 benötigt etwas höhere 38 Watt, was dem luxuriöser ausgestatteten Z68-Board geschuldet ist.

Bei der reinen CPU-Last enttäuscht der A8-3850 bekanntlich und der A6-3650 macht dort keine Ausnahme. Mit 125 Watt ist die kleinere APU im Grafikkarten-Testsystem zwar 16 Watt sparsamer als der größere Bruder, was aber nichts daran ändert, dass ein deutlich leistungsstärker Intel Core i5-2500K mit 107 Watt sparsamer ist. Der Core i3-2100 kommt auf 73 Watt, was satte 52 Watt weniger sind. Betrachtet man die Differenzwerte zwischen Idle und voller Last, geht AMD in der Disziplin letztlich unter.

Das CPU-Testsystem bestätigt mit einem anderen Mainboard und diskreter Grafikkarte bei voller Prozessorlast als Differenzwert zum Idle beim A6-3650 ebenfalls einen Wert von 90 Watt, die Intel-Modelle sind mit 38 oder gar nur 33 Watt deutlich sparsamer.

Kommt auch die GPU zum Einsatz, lassen sich die Ergebnisse nur noch schwerlich vergleichen, da der AMD A6-3650 deutlich leistungsstärker als sämtliche Intel-Produkte ist. Auch die Leistungsaufnahme ist mit 106 Watt ebenfalls etwas besser, wobei ein Core i3-2100 mit 73 Watt immer noch in einer anderen Liga spielt – aber eben auch nicht im Ansatz so viele Bilder pro Sekunde liefert.

Leistungsaufnahme (komplettes System)
Angaben in Watt (W)
  • Differenz Idle-Volllast:
    • Intel Pentium G840, 2C/2T, 2,8 GHz, 32 nm
      33
    • Intel Core i3-2100, 2C/4T, 3,10 GHz, 32 nm, SMT
      38
    • Intel Core i3-2120, 2C/4T, 3,30 GHz, 32 nm, SMT
      44
    • Intel Core i3-540, 2C/4T, 3,06 GHz, 32 nm, SMT
      47
    • Intel Core i5-661, 2C/4T, 3,33 GHz, 32 nm, Turbo, SMT
      48
    • AMD Athlon II X2 265, 2 Kerne, 3,30 GHz, 45 nm
      58
    • AMD Phenom II X2 565, 2 Kerne, 3,40 GHz, 45 nm
      62
    • Intel Core i5-2500K, 4C/4T, 3,30 GHz, 32 nm, Turbo
      74
    • AMD Athlon II X3 450, 3 Kerne, 3,20 GHz, 45 nm
      74
    • AMD Phenom II X4 840, 4 Kerne, 3,20 GHz, 45 nm
      87
    • Intel Core i7-2600K, 4C/8T, 3,40 GHz, 32 nm, Turbo, SMT
      88
    • AMD Athlon II X4 645, 4 Kerne, 3,10 GHz, 45 nm
      90
    • AMD A6-3650, 4 Kerne, 2,60 GHz, 32 nm
      90
    • AMD A8-3850, 4 Kerne, 2,90 GHz, 32 nm
      98
    • AMD Phenom II X4 970, 4 Kerne, 3,50 GHz, 45 nm
      108
  • Idle:
    • Intel Core i5-661, 2C/4T, 3,33 GHz, 32 nm, Turbo, SMT
      73
    • Intel Core i3-540, 2C/4T, 3,06 GHz, 32 nm, SMT
      73
    • AMD A6-3650, 4 Kerne, 2,60 GHz, 32 nm
      75
    • AMD Athlon II X2 265, 2 Kerne, 3,30 GHz, 45 nm
      76
    • AMD Athlon II X3 450, 3 Kerne, 3,20 GHz, 45 nm
      76
    • AMD Athlon II X4 645, 4 Kerne, 3,10 GHz, 45 nm
      76
    • AMD Phenom II X4 840, 4 Kerne, 3,20 GHz, 45 nm
      76
    • AMD A8-3850, 4 Kerne, 2,90 GHz, 32 nm
      76
    • AMD Phenom II X4 970, 4 Kerne, 3,50 GHz, 45 nm
      79
    • Intel Core i7-2600K, 4C/8T, 3,40 GHz, 32 nm, Turbo, SMT
      80
    • Intel Core i5-2500K, 4C/4T, 3,30 GHz, 32 nm, Turbo
      80
    • Intel Core i3-2120, 2C/4T, 3,30 GHz, 32 nm, SMT
      80
    • Intel Core i3-2100, 2C/4T, 3,10 GHz, 32 nm, SMT
      80
    • Intel Pentium G840, 2C/2T, 2,8 GHz, 32 nm
      80
    • AMD Phenom II X2 565, 2 Kerne, 3,40 GHz, 45 nm
      82
  • volle CPU-Last:
    • Intel Pentium G840, 2C/2T, 2,8 GHz, 32 nm
      113
    • Intel Core i3-2100, 2C/4T, 3,10 GHz, 32 nm, SMT
      118
    • Intel Core i3-540, 2C/4T, 3,06 GHz, 32 nm, SMT
      120
    • Intel Core i5-661, 2C/4T, 3,33 GHz, 32 nm, Turbo, SMT
      121
    • Intel Core i3-2120, 2C/4T, 3,30 GHz, 32 nm, SMT
      124
    • AMD Athlon II X2 265, 2 Kerne, 3,30 GHz, 45 nm
      134
    • AMD Phenom II X2 565, 2 Kerne, 3,40 GHz, 45 nm
      144
    • AMD Athlon II X3 450, 3 Kerne, 3,20 GHz, 45 nm
      150
    • Intel Core i5-2500K, 4C/4T, 3,30 GHz, 32 nm, Turbo
      154
    • AMD Phenom II X4 840, 4 Kerne, 3,20 GHz, 45 nm
      163
    • AMD A6-3650, 4 Kerne, 2,60 GHz, 32 nm
      165
    • AMD Athlon II X4 645, 4 Kerne, 3,10 GHz, 45 nm
      166
    • Intel Core i7-2600K, 4C/8T, 3,40 GHz, 32 nm, Turbo, SMT
      168
    • AMD A8-3850, 4 Kerne, 2,90 GHz, 32 nm
      174
    • AMD Phenom II X4 970, 4 Kerne, 3,50 GHz, 45 nm
      187

Auf der nächsten Seite: Temperatur

146 Kommentare
Themen: